Dortmunder Schausteller-Legende ist tot: Hans-Peter Arens mit 74 Jahren gestorben

Hans-Peter Arens. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
+
Hans-Peter Arens. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24

Dortmund/NRW - Hans-Peter Arens - ein Dortmunder Schausteller - ist am Freitag (22. März) verstorben. Er litt lange an einer Krankheit. Das berichten die Ruhr Nachrichten.

Der Dortmunder Schausteller Hans-Peter Arens ist im Alter von 74 Jahren am Freitag (22. März) verstorben. Er litt seit langer Zeit an einer Krankheit.

Hans-Peter Arens war in der Schausteller-Szene ein Urgestein, ja man kann sagen eine Ikone. Im Jahr 1979 wurde er zum 1. Vorsitzenden des Schaustellervereins "Rote Erde" Dortmund e.V. gewählt. Anfang des Jahres wurde er abermals gewählt.

Hans-Peter Arens war schon immer Schausteller

Seit Kindheitstagen lernte er, was es heißt zu arbeiten. Von der Arbeit im Elternhaus ging es direkt in das eigene Unternehmen. Mit 23 Jahren machte sich Hans-Peter Arens selbstständig. Von da an war der Weg zum Schausteller-Urgestein geebnet.

Öffnen auf www.facebook.com

Seine Frau kam auch aus einer Schaustellerfamilie. Die zwei Söhne von Hans-Peter Arens haben es ihren Eltern gleichgetan und sind Schausteller geworden.

"Loop the Looping" als Vorzeigeobjekt

Eines seiner Ausstellungsobjekte war "Loop the Looping". Es ist noch heute auf diversen Festen in Deutschland zu finden. Sein Angebot hat sich stetig erweitert.

Für Hans-Peter Arens gab es kein Großevent in Deutschland, bei dem er nicht war. Ob Cranger Kirmes oder Stuttgarter Wasn - er war überall.

Kein Weihnachtsmarkt ohne Arens

Hans-Peter Arens gehörte zum Weihnachtsmarkt, wie der BVB zu Dortmund. Seine Kollegen haben ihn geschätzt. So auch Rudolf Isken. Er ist Schausteller auf dem Weihnachtsmarkt in Dortmund.

"Auch wenn er sich mit Auflagen für mehr Qualität auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt manches Mal unbeliebt gemacht hat: Hans-Peter war maßgeblich am Erfolg des Weihnachtsmarktes beteiligt. Unter seine Regie ist viel bewegt worden. Wir alle schätzen ihn als einen sehr gutmütigen Menschen,“ zitieren ihn die Ruhr Nachrichten.

Hans-Peter Arens war neben seinem Amt als Vorsitzender des Schaustellervereins "Rote Erde" auch beim "Bundesverband Deutscher Schausteller und Marktkaufleute e.V." tätig. Dort war er Präsident.