Polizei nimmt Ermittlungen auf

Unfall in Hagen: Motorradfahrer stirbt bei Crash mit Auto

In Hagen kam es zu einem schweren Unfall. Ein Motorradfahrer wurde dabei tödlich verletzt.

Hagen – Für einen Motorradfahrer kam am Freitagabend (11. März) jede Hilfe zu spät. Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto erlitt der 40-Jährige derart schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle in Hagen verstarb.

NRW: Tödlicher Unfall in Hagen – Motorradfahrer kracht in Auto

Aber was ist passiert? Laut Polizeiangaben war der Motorradfahrer am Freitagabend gegen 18.45 Uhr in einem Industriegebiet in Hagen (NRW) unterwegs, als es zu dem tödlichen Zusammenstoß mit einem Auto kam.

Der 39-jährige Autofahrer wollte in Höhe der Federnwerke Grüber gerade nach links in eine Sackgasse abbiegen, als ihm der Motorradfahrer auf der Buschmühlenstraße in Richtung Industriestraße entgegenkam. Er soll noch versucht haben, den Abbiegevorgang abzubrechen, als er den herannahenden Motorradfahrer erkannte. Das geht aus dem Bericht der Polizei Hagen hervor.

Doch keine Chance – der Motorradfahrer krachte frontal in das Auto. Der Aufprall bei dem Zusammenstoß war von solch einer Wucht, dass das Auto rückwärts über den Bordstein in den dortigen Grünstreifen geschleudert wurde. Das Motorrad blieb auf der Straße liegen – der Fahrer soll dabei einige Meter weiter auf die Fahrbahn geschleudert worden sein.

In Hagen (Ruhrgebiet) gab es einen tödlichen Unfall. Ein Motorradfahrer krachte in ein Auto

Unfall in Hagen: Motorradfahrer stirbt noch an der Unfallstelle

Rettungskräfte versuchten nach ihrem Eintreffen an der Unfallstelle in Hagen noch, den verunglückten Motorradfahrer zu reanimieren – doch ohne Erfolg. Der 40-Jährige erlitt bei dem Zusammenstoß derart schwere Verletzungen, dass er noch vor Ort starb. Auch der zu dem Unfall gerufene Rettungshubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz.

Der Autofahrer, bei dem es sich laut Bild-Informationen um einen Pizza-Lieferanten handeln soll, wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Über den aktuellen Gesundheitszustand ist nichts bekannt.

Unfall: Motorradfahrer stirbt nach Aufprall – Autofahrer schwer verletzt

Erste Ermittlungen der NRW-Polizei ergaben, dass der 40-jährige Motorradfahrer vermutlich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Buschmühlenstraße in Richtung Industriestraße unterwegs gewesen war. Ein Team der Polizei Dortmund versucht jetzt die genauen Umstände des tragischen Unfalls in dem Bereich mit Tempo 50 zu rekonstruieren. Zeugen, die Angaben zu dem Unglück machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 02331-9862066 zu melden.

Beide Fahrzeuge erlitten bei dem Unfall einen Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © Alex Talash/DPA

Mehr zum Thema