BVB-Spielerfrau mit Statement

Bürki-Freundin Marlen: Jetzt wehrt sie sich auf Instagram gegen Hater

BVB-Torwart Roman Bürki und seine Freundin Marlen Valderrama-Alvaréz
+
Marlen Valderrama-Alvaréz, die Freundin von BVB-Torwart Roman Bürki gibt ein klares Statement zu Hatern auf Instagram ab..

Marlen Valderrama-Alvaréz macht auf Instagram nicht nur positive Erfahrungen. Daher hat die Freundin von Roman Bürki nun genug von den Hasskommentaren.

Dortmund – Als Influencerin hat Marlen Valderrama-Alvaréz (24) bereits über 200.000 Fans auf Instagram. Doch die BVB-Spielerfrau erfährt auch hin und wieder die Schattenseiten des Jobs, wie negative Kommentare unter ihren veröffentlichten Bildern. Dazu möchte die Freundin von Torwart Roman Bürki (29) nicht länger schweigen.

FußballspielerRoman Bürki
Geboren14. November 1990 (Alter 29 Jahre), Münsingen, Schweiz
Größe1,88 m
Aktuelles TeamBorussia Dortmund (#1/Torwart)
PartnerinMarlen Valderrama-Alvaréz

Marlen Valderrama-Alvaréz: Urlaubsfotos von Roman Bürkis Freundin sollen Follower auf Instagram begeistern

Marlen Valderrama-Alvaréz liebt das Reisen in ferne Länder. Da das wegen des Coronavirus in NRW und vielen anderen Teilen von Deutschland aktuell aber kaum bis gar nicht möglich ist, hat sie nun Schnappschüsse aus einem vergangenen Urlaub geteilt – und dabei ihre Hater gewarnt. Denn die positive und sommerliche Stimmung, die sie mit den Fotos aus Hawaii vermitteln will, könnten einige Personen zum Nachteil der Influencerin verwenden.

Um künftig verletzenden Kommentaren vorzubeugen, hat Marlen Valderrama-Alvaréz nun ein klares Statement verfasst. Dadurch sollen die sogenannten „Hater“ von ihren teils beleidigenden Kommentaren abgehalten werden.

Denn bereits in der Vergangenheit musste die 24-Jährige die Schattenseite ihres Berufes kennenlernen. So ereilte die Freundin von BVB-Torwart Roman Bürki bereits wegen eines ähnlichen Themas ein Shitstorm. Die Influencerin hatte sich darüber beschwert, dass sie wegen des Coronavirus nicht in den Urlaub fahren kann.

Marlen Valderrama-Alvaréz: BVB-Spielerfrau wehrt sich gegen möglichen Shitstorm auf Instagram

Unter die Fotos, die das Model auf ihrer vergangenen Hawaii-Reise zeigen, erzählt sie zunächst davon, wie sehr sie dieser Urlaub geprägt habe. Anschließend richtet sie sich direkt an die Stimmungsmacher. „Bevor die ersten Leute kommen und sagen ‚Wir haben gerade echt andere Probleme‘, was für Luxusprobleme - nervt mich nicht.“ Ihre Aufforderung beendet sie mit einem traurigen Emoji.

Anschließend wird die 24-Jährige sogar noch deutlicher. „Ich schreibe unter meine Beiträge einen Teil meiner Gedankengänge auf, wem es nicht passt, der kann mein Profil verlassen. Hass und Missgunst ist 2020 deutlich angestiegen und ich toleriere das hier nicht“, formuliert Marlen Valderrama-Alvaréz ihre Gedanken.

Marlen Valderrama-Alvaréz: Freundin von Roman Bürki mit viel Lob für Urlaubsfoto in Bikini

Und die deutlichen Worte scheinen zu wirken. Für das Bikini-Foto in einer Höhle der Trauminsel und ein Strandfoto aus O‘ahu hat die BVB-Spielerfrau nicht nur etwa 8.000 Gefällt mir-Angaben erhalten, sondern auch viele liebevolle Kommentare.

So bezeichnet eine Nutzerin die Influencerin als „Granate“. Eine andere Person zeigt sich ebenfalls beeindruckt von den Bildern und kommentiert „On wow, einfach traumhaft schön.“ Ein weiterer Instagram-Nutzer schreibt „Da will ich auch hin.“

Doch nicht nur für diesen Beitrag erhielt sie einige Zustimmungen. Auch bei vorherigen Bildern schienen sich die „Hater“ mit ihren fiesen Kommentaren zurückzuhalten. So lassen sich unter den letzten Bildern wenig negative Kommentare finden – die negativen Kommentare doch nur ein Trugschluss? Allerdings lässt sich auch nicht herausfinden, wie viel Gegenwind die BVB-Spielerfrau in den privaten Nachrichten bekommt.

Im Video: Urlaub wegen Corona abgesagt – was zu beachten ist

Hawaii sollte in diesem Jahr nicht das einzige Highlight von Marlen Valderrama-Alvaréz sein. Eigentlich hätte die 24-.Jährige in diesem Jahr sowohl Südafrika als auch Thailand besucht, wie sie auf Instagram schreibt. Doch wegen der weltweiten Coronavirus-Pandemie musste sie diese Pläne verschieben.

Marlen Valderrama-Alvaréz: Influencerin auf Instagram im Reise-Fieber

Bis zum nächsten Urlaub kann die 24-Jährige es daher kaum erwarten, „Ich vermisse das Reisen in der letzten Zeit sehr und schaue immer öfter meine Liste an, wohin ich gerne noch reisen mag. Es gibt so viel, was ich noch sehen möchte und ich kann es nicht abwarten, endlich zu starten“.

Wann es so weit sein wird, steht aktuell aber noch nicht offiziell fest, denn wegen des Coronavirus und dem „Lockdown Light“ in Deutschland warnt das Auswärtige Amt aktuell online vor Reisen ins Ausland, besonders außerhalb von Europa.

Marlen Valderrama-Alvarez: Freundin von Roman Bürki teilt Privatleben auf Instagram

Auf Instagram lässt die BVB-Spielerfrau ihre Fans aber nicht nur an ihren besonderen Reisen teilhaben, sondern nimmt die Follower auch mit in ihrem privaten Alltag. Und dabei sagt die 24-Jährige in ihrer Story und den Beiträgen gerne ihre Meinung. So hat Marlen Valderrama-Alvaréz kürzlich auf Instagram von ihrer Erfahrung eines Friseurbesuchs in Zeiten der Covid-19 Pandemie berichtet. Diesen empfand sie durch das Tragen der Atemschutzmaske alles andere als angenehm.

Auch ihre trainierte Figur versteckt die Sportliebhaberin nicht bei der Social Media-Plattform. So finden sich unter den veröffentlichten Beiträgen auch gelegentlich Urlaubsfotos in Biniki oder Bilder in einem Trainingsoutfit. Dabei bekommt sie neben negativen Nachrichten aber vor allem liebevolle Nachrichten zu ihrer Ausstrahlung und ihrer Figur.