Pokémon-Go-Fest: So will das Klinikum Dortmund die Gamer-Massen anlocken

+
Pokémon in der Blutspende. Foto: Klinikum Dortmund

Dortmund/NRW - Das Klinikum Dortmund will die vielen Gamer, die aktuell wegen des Pokémon-Go-Festes in der Stadt sind, mit einer Aktion zum Blutspenden bewegen.

Das Klinikum Dortmund will die vielen Gamer, die aktuell wegen des Pokémon-Go-Festes in der Stadt sind, mit einer Aktion zum Blutspenden bewegen.

  • Klinikum Dortmund will Besucher des Pokémon-Go-Festes mit zwei Pokéstops zum Blutspenden bewegen.
  • Für Erstspender am Klinikum wartet ein Gutschein für Rewe.

Seit Donnerstag (4. Juli) sind die Pokémon-Jäger in Dortmund. Rund 150.000 Besucher werden bis Sonntag beim Pokémon-Go-Fest erwartet. Sie werden sich vor allem im Westfalenpark aufhalten.

Nicht nur die örtliche Wirtschaft - sprich: Hoteliers, Gastronomie und Einzelhandel - soll sich das Event lohnen. Auch das Klinikum Dortmund könnte von den vielen Gamern profitieren. Allerdings nicht finanziell, sondern in Form von Blutspenden.

+++ Pokémon-Go-Fest in Dortmund: So fangt ihr die seltenen Shiny-Pokémon +++

Klinikum Dortmund freut sich über Blutspenden

"Das Team dort freut sich über jeden gesunden Spender, der vorbei kommt und Blut spendet", heißt es vom Klinikum Dortmund, das sich als Lockmittel etwas ganz Besonderes hat einfallen lassen.

So hat es sich im Klinikum an der Alexanderstraße 6 bis 10 das Pokémon "Mauzi" gemütlich gemacht. Es schaut den Blutspendern dann dabei beim Blutspenden zu.

Und nicht nur das: Zwei PokéStops sind in der Nähe der Blutspende platziert. An diesen können Spieler eine sogenannte Fotoscheibe drehen und Pokébälle sowie andere Items gewinnen. Damit können Besucher des Pokémo-Go-Festes Gutes tun und aus Gamersicht trotzdem nichts verpassen.

Unter die Haut geht die Liebe zu den kleinen Tierchen auch bei Maddie. Sie hat sich einige Pokémon tätowieren lassen.

Potenzielle Spender auf dem Pokémon Go Fest

Spenden kann jeder Erwachsene zwischen 18 und 68 Jahren, der über 50 Kilogramm wiegt. Die Spendezeiten in der BlutspendeDO sind montags und freitags von 8 bis 15 Uhr, dienstags bis donnerstags von 8 bis 19.30 Uhr sowie samstags von 8 bis 14 Uhr.

Für die erste Spende in der BlutspendeDO gibt es einen 20 Euro Einkaufsgutschein von Rewe, ab der zweiten wird eine Aufwandsentschädigung von 20 Euro gewährt.

Und das sind die Eindrücke vom ersten Tag Westfalenpark im Pokémon-Fieber!