Bild: Sandra Schaftner/RUHR24

Zwei Monate vor Beginn des nächsten großen Pokémon-Events in Dortmund hat der Veranstalter weitere Details bekanntgegeben. Anders als in 2018 müssen Spieler in diesem Jahr Tickets für die Veranstaltung kaufen.

Vier Tage wird sich vom 4. bis zum 7. Juli in und rund um den Dortmunder Westfalenpark alles um das Thema Pokémon drehen. Schon jetzt sind für den Zeitraum des Events viele Hotelbetten in Dortmund ausgebucht.

2018 kamen an zwei Tagen bereits 170.000 Menschen in die Stadt, um die kleinen Monsterchen mit dem Handy zu schnappen. In diesem Jahr könnten es sogar nochmal doppelt so viele Teilnehmer werden.

Tickets für das Pokémon Go Fest

Anders als 2018, als die Veranstaltung noch gratis war, müssen Teilnehmer in diesem Jahr aber eine Gebühr entrichten. Dabei gibt es zwei Arten von Tickets: Eines für 25 Euro, das für nur einen Veranstaltungstag von 10 bis 18 Uhr gilt sowie eines für 35 Euro, das für einen Tag schon ab 8 Uhr und bis 18 Uhr gilt.

Wer kein Ticket für das Event ergattert, kann im Westfalenpark mit seiner App keine Pokémon fangen. Ohne Ticket gibt es keinen Einlass.

Pokémon Go Safari Zone im Westfalenpark Dortmund. Foto: Sandra Schaftner/RUHR24
So sah es 2018 bei der Pokémon Go Safari Zone im Westfalenpark Dortmund aus. Foto: Sandra Schaftner/RUHR24

Viele der Pokémon, die in den Lebensräumen des Pokémon Go Fest im Westfalenpark vorkommen, werden jedoch vom 4. bis 7. Juli auf der ganzen Welt zu fangen sein. Gut möglich also, dass nicht nur im Westfalenpark selbst, sondern auch in der Dortmunder City einige Jäger mit ihren Smartphones unterwegs sein werden.

So soll es neben dem Westfalenpark vier weitere „Satellitenstandorte“ geben, an denen Pokémon-Jäger auf Monsterfang gehen können: an den Westfalenhallen, an der Reinoldikirche, auf Phoenix-West und an einem vierten Ort, der noch nicht feststeht. 

Um unterdessen Chaos an den Eingängen in den Westfalenpark zu verhindern, bekommt jedes Ticket einen bestimmten Eingang der genommen werden muss.

Verlosung ab dem 13. Mai

Ab dem 13. Mai können Pokémon-Fans sich für die Ticketauslosung online registrieren. Bis zu vier Tickets kann man dann online kaufen. Dazu muss man eine E-Mail-Adresse angeben, über die man dann informiert wird, wenn man bei der Verlosung ein Ticket zugesprochen bekommen hat. Obligatorisch für die Teilnahme an der Ticketverlosung ist ein eigenes Pokémon-Go-Konto.

Aktuelle Top-Themen:

Zum Hintergrund: Dortmund bekommt als eine von drei Städten weltweit das Pokémon Go Fest. Weltweit findet das Fest dieser Art nur in den USA (Chicago) und in Asien (Stadt noch nicht bekannt) statt.