Bild: RUHR24/ Malin Annika Miechowski

Das Pokémon-Go-Fest zieht seit Donnerstag (4. Juli) hunderttausende Sammler und Jäger nach Dortmund. Besonders beliebt bei der Suche: Shiny-Pokémon.

  • Shiny-Pokémon bei Pokémon-Go-Fest in Dortmund gesichtet.
  • Die seltenen Monster fallen durch ihre Färbung auf.
  • Das Pokémon-Go-Fest läuft noch bis einschließlich Sonntag (7. Juli).

Auf die Frage, was für Monsterchen die internationalen Fans, wie Spieler Cody aus den USA , unbedingt sammeln wollen, gibt es immer wieder eine spezielle Antwort: Die Shiny-Version der virtuellen Tiere. Deshalb haben wir hier die wichtigsten Infos dazu.

Pokémon-Go-Fest in Dortmund: So erkennt ihr die besonderen Varianten

Die sogenannten Shiny-Pokémon sind äußerst selten und daher nur schwer zu fangen. Sie unterscheiden sich lediglich durch die Farbe. Und zu erkennen sind sie meist noch nicht auf der Karte, sondern erst, wenn die Spieler gegen die bunten Monster antreten, um sie mit einem Pokéball zu fangen. Alternativ sind die schillernden Tiere in der Übersicht aller gefangenen Monster zu erkennen.

Wie auf dem Foto links erkennbar, umgeben gelbe Sterne die besonders seltenen Shiny-Varianten. Beim Pokémon-Go-Fest in Dortmund sollen die wertvollen Monster immer wieder in unterschiedlichen Arten auftauchen. Sogar das Klinikum Dortmund hat einige Monster entdeckt.

Zudem ist es möglich, dass das bunte Monster auf der Karte zwar bei mehreren Spielern auftaucht, allerdings nicht als Shiny-Pokémon.

Und das sind die Eindrücke vom ersten Tag Westfalenpark im Pokémon-Fieber!

Auch in Dortmund und der Umgebung sind bereits einige seltene Exemplare aufgetaucht.

Auf dem Alten Markt in der City konnte schon der eine oder andere ein Pokémon mit besonderer Färbung vorweisen.

Beim Pokémon-Go-Fest in Dortmund hat Spielerin Nadine bereits ein besonderes Monster gefangen. Foto: RUHR24/ Malin Annika Miechowski
Pokémon Go Safari Zone Dortmund Westfalenpark Event
Auf der virtuellen Karte ist die besondere Färbung der schillernden Tiere noch nicht erkennbar. Foto: dpa

Diese Shiny-Pokémon gibt es am Wochenende in Dortmund

Shiny-Pokémon gibt es schon seit den ersten Spielen für den Gameboy-Color. Seitdem erfreuen sie sich großer Beliebtheit bei Sammlern. Auch in der Smartphone-App sind sie während des Events in Dortmund mit etwas Glück zu finden.

Beim Pokémon-Go-Fest gibt es allerdings nur bestimmte Shinys zum Fangen, wie das Magazin Mein MMO berichtet. Dazu zählen beispielsweise Kleinstein, Nidoran, Pikachu und Raupy.

Pokémon-Go-Spieler Cody aus den USA hat bereits ein Shiny-Pokémon gefangen. Foto: RUHR24/ Malin Annika Miechowski
Pokémon-Go-Spieler Cody aus den USA hat bereits ein Shiny-Pokémon gefangen. Foto: RUHR24/ Malin Annika Miechowski

Doch es sollen auch andere seltene Pokémon zu fangen sein, die in der Wildnis eher weniger vorkommen. Zu ihnen gesellen sich die Arten, die einen eher geringen Wert haben, weil sie recht häufig sind. Insgesamt sollen beim Pokémon-Go-Fest in Dortmund etwa 60 verschiedene Monster zu finden sein.