Es ist wieder Zeit für Kirmes in Dortmund! Am Samstag (13. April) startet die 122. Osterkirmes. Wir sagen euch, welche neuen Fahrgeschäfte es auf dem Rummel in der Nordstadt gibt, wann ihr das Feuerwerk sehen könnt und was sonst wichtig ist.

Zwei Wochen lang drehen sich im Dortmunder Norden ab Samstag wieder Riesenrad und Co. Im Vergleich zu 2018 gibt es auf der Osterkirmes gleich vier Neuerungen.

Diese Fahrgeschäfte sind neu auf der Osterkirmes

  • Ein Lauf-Karussell mit dem Namen „Krumm & Schiefbau“, bei dem wohl eher Kinder auf ihre Kosten kommen.
Osterkirmes 2019 in Dortmund. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
Krumm & Schiefbau. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
  • Bei „9D Action Cinema“, einer Art Simulator, bewegen sich die Sitze in alle Richtungen. Zudem bekommen Besucher Wind, Wasser oder sogar Schnee ins Gesicht geweht – für ein besonders echtes „9D“-Gefühl.
Osterkirmes 2019 in Dortmund. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
Das 9D Action Cinema befindet sich direkt vor dem Riesenrad. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
  • Schauderhaft wird es im „Geisterhaus“, das sich im hinteren Teil des Festplatzes befindet.
Osterkirmes 2019 in Dortmund. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
Das Geisterhaus steht im hinteren Teil der Kirmes. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
  • Und beim „Hawaii Swing“ handelt es sich um eine rasante Schlittenfahrt.

Insgesamt 100 Beschicker sind bei der Osterkirmes am Start. Das sind weitere wichtige Fragen:

Was ist 2019 mit der Wilden Maus?

Nicht mit dabei ist in diesem Jahr die Achterbahn „Wilde Maus“. „Der Schausteller hat sich in diesem Jahr für eine andere Kirmes entschieden“, sagt Patrick Arens, Kirmesorganisator und Sprecher der Dortmunder Schaustellergemeinschaft.

Osterkirmes / Kirmes in Dortmund. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
Die Wilde Maus ist in diesem Jahr nicht dabei. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24

Wie sehen die Preise aus?

Was die Preise betrifft, soll die Osterkirmes als Familien-Event erschwinglich für Jedermann sein. Zwei bis fünf Euro beträgt die Preisspanne für eine Fahrt in einem der Fahrgeschäfte. Die Bratwurst kostet drei Euro. „Wir versuchen mit den Preisen moderat zu bleiben, damit wir denjenigen Leuten einen Besuch ermöglichen können, die aufs Portmonee gucken müssen“, sagt Mitorganisator Günter Wendler.

Welche Rabatt-Aktionen gibt es?

Es gibt zwei: Die Ladies Night und die Familientage. Die Ladies Night findet am Freitag (26. April) ab 18 Uhr statt. Frauen fahren an diesem Tag für nur einen Euro Karussell. „Wer sich besonders gut als Frau verkleidet, bekommt den Rabatt aber auch“, sagt Günter Wendler schmunzelnd. Außerdem ist an den Mittwochen Familientag. Dann gibt es 50 Prozent Rabatt an allen Fahrgeschäften und ermäßigte Preise an allen anderen Geschäften.

Osterkirmes 2019 in Dortmund. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
Die Veranstalter versuchen, die Preise möglichst moderat zu halten. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24

Wann findet das Feuerwerk statt?

Ein Feuerwerk findet an beiden Samstagen statt (20. April und 27. April). Start dafür ist jeweils nach Einbruch der Dunkelheit statt.

Wie sind die Öffnungszeiten der Osterkirmes?

Los geht es am 13. April, Ende ist am 28. April. Von Sonntag bis Donnerstag öffnet die Kirmes jeweils von 14 bis 22 Uhr, freitags und samstags ist von 14 bis 23 Uhr geöffnet. An Karfreitag bleibt die Osterkirmes geschlossen.

Wo kann man mit dem Auto?

Was das Thema Parken betrifft, setzt die Osterkirmes wieder auf den nahegelegenen „Poco“-Parkplatz am Eisenhüttenweg 11, der 700 kostenlose Parkplätze bietet. Entspannter dürfte die Anreise aber wohl eher mit der Bahn sein. Die Linie U41 hält an der nur wenige Hunderte Meter entfernten Haltestelle „Immermannstraße/Klinikzentrum Nord“.

Wie steht es um die Sicherheit?

Die Osterkirmes setzt wieder auf einen eigenen Sicherheitsdienst. Zehn Mitarbeiter sollen unter der Woche für Sicherheit sorgen, bis zu 20 an den Wochenenden. „Bisher hatte die Security aber einen lauen Job“, sagt Günter Wendler. Im vergangenen Jahr hatte es lediglich einen größeren Zwischenfall gegeben, als sich Jugendliche eine Schlägerei lieferten.