Osterferien im Revier: Tipps für Daheimgebliebene

+

Dortmund/NRW - Osterferien im Süden, das wäre toll. Aber nicht verzweifeln, auch das Ruhrgebiet hat was zu bieten! Das sind unsere Osterferientipps für Daheimgebliebene.

Osterferien im Süden, das wäre toll. Aber nicht verzweifeln, auch das Ruhrgebiet hat einiges zu bieten! Das sind unsere Osterferientipps für Daheimgebliebene.

Dortmund - Industriekultur auf der einen, grüne Natur auf der anderen Seite. Rund um Dortmund gibt es eine Menge Orte, die mindestens einen Tagestrip wert sind.

Radtour auf dem Ruhrtal-Radweg

Wer den ganzen Ruhrtal-Radweg entlang radeln will, muss mehr als nur einen Tagestrip einplanen. Von der Quelle bei Winterberg bis nach Duisburg, wo die Ruhr in den Rhein mündet, ist der Radweg 240 Kilometer lang. Er führt durch die bezaubernde Natur des Sauerlandes und an den alten Hochburgen der Schwerindustrie entlang. Egal, ob du lieber entspannt radelst, sportlich heizt, oder dir in erster Linie Sehenswürdigkeiten wie die historische Altstadt von Hattingen anschauen willst: Rund um den Ruhrtal-Radweg, kommst Du auf deine Kosten. Und auch an einem Tag ist zumindest ein Teil der Strecke locker zu schaffen.

Mehr Informationen zum Ruhrtal-Radweg und den Sehenswürdigkeiten um ihn herum findest Du bei Ruhr.Tourismus.

Relaxen auf dem Seaside Beach in Essen

Auf Instagram ansehen

Klar, wer würde nicht am liebsten zum Spring Break in die Karibik oder nach Ibiza fliegen? Das Alternativprogramm im Pott kann sich aber auch sehen lassen: Zum Beispiel am Seaside Beach am Baldeneysee in Essen. Das See-Wasser ist momentan zwar noch viel zu kalt, an warmen Sonnentagen kannst Du dich hier trotzdem schon entspannt in den Sand legen, oder dich beim Beach-Volleyball auspowern.

Hier kannst du dir einen genaueren Überblick über die Angebote am Seaside Beach verschaffen.

Höhlen erkunden im Sauerland

Bei dem aktuellen Wetter möchte man statt an den Strand aber lieber in irgendeine Höhle, wo man den grauen Himmel nicht mehr sieht. Das Sauerland hat gleich mehrere Höhlen zu bieten, die es zu erkunden gilt. Die Dechenhöhle, Heinrichshöhle, Balver Höhle, Reckenhöhle und die Bilsteinhöhle. In der Dechenhöhle in Iserlohn-Grüne kannst Du nicht nur beeindruckende Stalagmiten und Stalaktiten bestaunen, sondern aus das dazugehörige Deutsche Höhlenmuseum besuchen. Dort werden sogar echte Dinosaurierknochen ausgestellt.

Mehr Informationen über die Höhlen, Öffnungszeiten und Eintrittspreise findest du auf der Website der Sauerland-Höhlen.

Wandern im Sauerland

Auch zum Wandern und Spazieren lädt das Sauerland ein. Wer richtig viel Zeit in der Natur verbringen will, kann die ganze, 240 Kilometer lange Sauerland-Waldroute entlang wandern - alle anderen können sich natürlich auch einen kleinen Ausschnitt aussuchen. Der Wanderweg führt durch Wälder und an Felsformationen und Bächen vorbei. Wunderschöne Natur pur! Im Arnsberger Wald gibt es außerdem mehrere Erlebnispfade. Die kurzen Routen eignen sich vor allem für Familien - hier gibt es nämlich noch einiges über die Natur zu lernen.

Mehr Infos über Wanderrouten gibt es auf der Seite des Naturparks Arnsberger Wald.

Der Landschaftspark Duisburg-Nord

Genug vom Natur-Idyll? Dann nichts wie ab in den Duisburger Landschaftspark. Dort kannst Du alte Industrieanlagen bestaunen und die Aussicht vom ehemaligen Hochofen genießen. So richtig atemberaubend wird der Landschaftspark aber erst nach Sonnenuntergang: Dann werden die alten Gebäude und Industrieanlagen nämlich in alle erdenklichen Farben angestrahlt. Ein herrlicher Abschluss für einen entspannten Ostertag!

Alle Infos rund um den Landschaftspark Duisburg-Nord findest Du hier.

Und das hat Dortmund zu bieten:

Du willst Dortmund nicht verlassen und trotzdem die Osterferien genießen? Dann findest du hier unsere sieben Tipps für den Frühling in Dortmund! Hier findest du alle Osterfeuer in unserer Stadt und dann haben haben wir hier noch eine Liste mit allen Osterterminen in Dortmund. Schau doch mal rein!