Bild: Dan

Zwei Männer sind am Mittwochnachmittag (22. November) bei einer Auseinandersetzung am Alten Burgwall schwer verletzt worden. Es waren auch Messer im Spiel. Mehrere Täter flüchteten anschließend. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Ersten Zeugenangaben zufolge hatten sich die beiden Männer gegen 16.20 Uhr in einem dortigen Lokal im Brückviertel aufgehalten. Plötzlich betrat demnach eine Gruppe junger Männer die Räume. Wie viele es waren, konnte die Polizei am Donnerstag nicht sagen. Im Lokal kam zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. Diese verlegte sich im Anschluss vor das Lokal, wo die beiden Männer schließlich aus der größeren Gruppe heraus angegriffen wurden. Offenbar waren dabei auch Messer im Spiel, wie die Polizei mitteilt.

Täter stiegen offenbar in drei Fahrzeuge

Nach der Auseinandersetzung flüchteten die Täter in Richtung Osten. Ersten Erkenntnissen zufolge stiegen sie offenbar am Schwanenwall in drei Fahrzeuge – darunter vermutlich ein blauer Kastenwagen und ein schwarzer VW Golf – und fuhren in Richtung Süden davon.

Rettungswagen brachten die beiden schwerverletzten Männer in ein Krankenhaus.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Angaben zu den Tätern und ihren Fahrzeugen machen können. Alle Männer werden als arabisch aussehend, mit schwarzen kurzen Haaren und mit sportlicher dunkler Kleidung beschrieben.

Zeugen melden sich bitte beim hiesigen Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.