Wild Food Festival

Dortmund: Bekannter Fernsehkoch kommt ins Ruhrgebiet

Die Jagd und Hund Messe gehört fest ins Dortmunder Messejahr. In diesem Jahr feiert sie 40-jähriges Bestehen. Deshalb ist berühmter Besuch geplant.

Dortmund – Die Messe Jagd und Hund wird in diesem Jahr 40 Jahre alt. Es handelt sich um Europas größte Jagdmesse. Parallel läuft das Wild Food Festival auf dem Gelände.

StadtDortmund
VeranstalterWestfalenhallen
EventJagt und Hund Messe

Jagt und Hund in Dortmund: Wild Food statt Street Food

Wer in diesem Jahr die Messe Jagd und Hund in Dortmund besucht, punktet gleich doppelt. Der Eintritt zum Wild Food Festival ist nämlich inbegriffen. Somit kann jeder Besucher auch das Bühnenprogramm von Sternekoch Johann Lafer verfolgen. Der TV-Star ist bereits zum zweiten Mal dabei.

Am 08. Juni schaut er auf kulinarische Highlights seiner Karriere zurück und bietet einen Workshop an. Für den persönlichen Austausch gibt es limitierte Plätze.

Jagt und Hund in Dortmund: Das erwartet Fans von Johann Lafer

Johann Lafer ist auf einem Bauernhof in der Ostersteiermark aufgewachsen und ist so früh mit Wildfleisch in Kontakt gekommen. Deshalb sagt er selbst:

„Gutes Wildfleisch, aufgewachsen in einer intakten Natur, ist etwas ganz Besonderes und Natürliches. Leider gibt es zu viele Menschen, die sehr oft aufgrund des schwierigen Einkaufs immer noch nicht die großen Vorteile von Wildbret genießen können.“

Bereits 2019 war Sternekoch Johann Lafer in Dortmund zu Gast.

Dortmund: Wild Food Festival bei der Jagd und Hund: Das plant Johann Lafer

Das Lieblingsprodukt der Deutschen ist das Schnitzel. Deshalb plant Lafer dieses aus der Rehkeule in verschiedenen Variationen in Dortmund zuzubereiten. Im Workshop ist der Maibockrücken unter der Haselnusskruste Programm, mit den passenden Beilagen versteht sich (mehr Infos aus NRW bei RUHR24).

Auf Messe und Festival haben Besucher die Möglichkeit, alles über die Herkunft von Wildfleisch zu erfahren. Beides findet vom 7. bis 12. Juni auf dem Gelände der Westfalenhallen in Dortmund statt.

Rubriklistenbild: © Florian Forth/RUHR24