Comedy und Gaumenfreuden: Das soll bald im Dortmunder U vereint werden. Denn wenn Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser mit seinem Programm „Der Deuser Mix“ im U zu Gast ist, soll es nicht nur ordentlich was auf die Ohren geben.

Dortmund – Diesen Winter will der selbsternannte „Gandalf der Stand-up Comedy“ sein Format „Der Deuser Mix“ im Dortmunder U neu aufleben lassen. Damit ist zum ersten Mal ein Comedy-Format dort zu Gast.

Jeweils drei Künstler wird Deuser den Gästen pro Abend vorstellen: „Das sind jeweils Leute, an die ich glaube. Manche sind vielleicht schon bekannt, andere nicht. Worauf sich die Gäste aber immer verlassen können: Die Drei können was.“ Ausgesucht hat Deuser nur Künstler, hinter denen der vollkommen steht.

Dennoch bleibt das Risiko, dass die ausgewählten Künstler nicht den Geschmack des Publikums treffen. Das nimmt er in Kauf. Vier Termine sind derzeit geplant, für alle Veranstaltungen sind noch Karten zu haben.

„Spaß für den Gaumen“

Neben den Comedians soll auch die Gastronomie des U dafür sorgen, dass es den Gästen an nichts fehlt. „Es soll an den Abenden nicht nur Spaß auf die Ohren, sondern auch Spaß für den Gaumen geben“, sagt der Geschäftsführer der panUrama GmbH, Till Christian Hoppe.

Foto: panUrama GmbH
Foto: panUrama GmbH

Das Programm ins Dortmunder U zu verlagern, kostete Horst Hanke-Lindemann – der das Konzept gemeinsam mit Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser erarbeitet hat – nicht viel Überredungskünste.

Dortmund? Das passt gut!

Foto: panUrama GmbH
Foto: panUrama GmbH

Als der Comedian zum ersten Mal in der Location gewesen war, sei er direkt überzeugt gewesen. Und auch auch sonst verschlägt es den 54-Jährigen, der durch die Comedy-Show NightWash bekannt wurde, immer wieder ins Ruhrgebiet.

Deuser und Dortmund? Das passt bislang ganz gut. „Ich bin gerne in Dortmund. Durch das RuhrHOCHdeutsch-Festival kenne ich alle Staus zwischen Köln und Dortmund“, witzelt er.

Ob er mit seinem Programm auch gut ins Dortmunder U passt, das müssen die Gäste ab dem 11. Dezember 2016 selbst entscheiden.

Termine:
Sonntag, 11. Dezember 2016

Donnerstag, 5. Januar 2017
Donnerstag 9. Februar 2017
Donnerstag 6. April 2017
Einlass ist jeweils ab 18 Uhr, die Show beginnt jeweils um 19 Uhr.

Für den Termin am 11.12.2016 kosten die Karten 15 Euro zggl. Gebühren für Studenten und Azubis. Regulär liegt der Preis bei 28 Euro. Jeweils enthalten ist darin ein Willkommensgetränk.

Für die drei weiteren drei Veranstaltungen gilt: Studenten und Azubis zahlen 15€ zggl. Gebühren, alle anderen 22€ zzgl. Gebühren. Die Karten sind an allen CTS-Vorverkaufsstellen oder unter www.zum-goldenen-u.de erhältlich.

Wenn ihr die Karten direkt auf der Homepage des U bestellt, spart ihr euch die Vorverkaufsgebühren!