Lukasfootball hat irren Plan

Youtube-Fußballer "Lukasfootball" aus Dortmund macht Mega-Ansage im Video

"Lukasfootball" - Youtuber und Amateurfußballer aus Dortmund - macht eine Mega-Ansage. 

  • Auf Youtube tummeln sich zahlreiche Kanäle rund um den Fußball.
  • Der Kanal "Lukasfootball" sticht jedoch durch eine Besonderheit heraus.
  • Lukas Steinlein aus Dortmund zeigt dort seinen möglichen Weg aus der Kreisliga in den Profisport.

Dortmund - Das Fußballspielen zum Beruf zu machen ist für viele ein Kindheitstraum. Nur die wenigsten dürfen ihn jedoch leben. Die Chance mit Top-Stars wie Erling Haaland (19), der demnächst den "Rookie-Award" gewinnen könnte*, zu spielen bleibt den meisten verwehrt. Youtuber Lukas Steinlein (25) aus Dortmund will seinen Traum allerdings nicht so leicht aufgeben. Trotz seiner 25-Jahre will er den Sprung in den Profifußball schaffen und hat dazu ein spannendes Projekt namens "Road to Pro" ins Leben gerufen, wie RUHR24.de* berichtet.

"Road to Pro": Youtbe-Star aus Dortmund will Fußballprofi werden

Im Zuge dieses Projekts will Lukas Steinlein, der durch seinen Youtube-Kanal "Lukasfootball" bekannt wurde, den ungewöhnlichen Weg von ganz unten nach ganz oben schaffen. Als Spieler der zweiten Mannschaft des Dortmunder Amateurclubs VfR Sölde will er sich in kürzester Zeit von der Kreisliga B (10. Liga) bis in den Profifußball vorarbeiten. 

Um dieses anspruchsvolle Ziel zu erreichen und um seinen Traum zu verwirklichen, stellt der Hobbykicker seinen Lebensstil komplett um. Unter professionellen Bedingungen und mit Hilfe von zahlreichen Experten wird er hart an sich arbeiten und wie im Profibereich teilweise üblich mehrmals am Tag auf dem Trainingsplatz stehen.

"Lukasfootball": Dortmunder Youtube-Star will mehrmals täglich trainieren

Auf seinem Youtube-Kanal gibt er immer wieder Updates zu seiner Entwicklung, zeigt interessante Trainingsausschnitte und holt sich Tipps von Experten ab. In den ersten beiden Folgen führt Lukas Steinlein zunächst einen eigenen Leistungstest durch, der vor allem seine Fähigkeiten in den Bereichen Geschwindigkeit, Ausdauer, Technik und Torschuss auf den Prüfstand stellte. 

Der Youtuber kündigte an, diese Tests in regelmäßigen Abständen wiederholen zu wollen, um die Entwicklung zu dokumentieren. Sein übergeordnetes Ziel, der Profifußball, wird darüber hinaus begleitet von ausgewählten Meilensteinen

Der Traum vieler Jugendlicher. Einmal als Fußballprofi im Dortmunder Westfalenstadion aufzulaufen.

Lukas Steinlein von "Lukasfootball": Youtuber aus Dortmund startet mit Leistungstest

Als ersten Meilenstein legte der Gründer von "Lukasfootball" den Aufstieg in die erste Mannschaft fest, die immerhin schon in der Bezirksliga spielt. (8. Liga). Innerhalb eines Jahres soll es für den Youtuber dann bereits in die Landes- bzw. Verbandsliga gehen (7.-6. Liga). 

Für den nächsten Meilenstein, der Sprung in die Oberliga (5. Liga), lässt sich Lukas Steinlein 2-3 Jahre Zeit. Von dort aus will der 25-Jährige den ganz großen Wurf landen und zu einem Profiklub wechseln. Vielleicht schafft er es ja eines Tages sogar zum BVB, der am heutigen Mittwoch gegen den FSV Mainz 05 in der Bundesliga spielt (Hier gehts zum BVB-Ticker für das Spiel gegen Mainz 05*).

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema