Neuer Weltrekord? - Konstrukteur der TU Dortmund will mit E-Bike ins Guinness-Buch

+
Der Konstrukteur Dr. Dennis Freiburg neben seinem E-Bike. Foto: Felix Schmale

Dortmund/NRW - Ein Konstrukteur der TU Dortmund hat ein Elektrorad entwickelt und nun beim Guiness-Buch der Rekorde angemeldet. Als leichtestes E-Bike der Welt.

Ein Konstrukteur der TU Dortmund hat ein Elektrorad entwickelt und nun beim Guinness-Buch der Rekorde angemeldet. Als leichtestes E-Bike der Welt.

Dr. Dennis Freiburg heißt der Konstrukteur der TU Dortmund, der das ultraleichte Rad gebaut hat. Es ist mit einem Gewicht von 6,9 Kilogramm fast 800 Gramm leichter als der bisherige Rekordhalter und fast um die Hälfte leichter als handelsübliche E-Bikes.

E-Bike hat noch eine weitere Besonderheit

Gemeinsam mit dem Wissen und der Hilfe von Kollegen und Kolleginnen hat er das E-Bike vom Rahmen bis zur Software entwickelt. Eine weitere Besonderheit: Den Akku des Rads hat der Konstrukteur in einer normalen Trinkflasche untergebracht. In dieser habe er neben dem Akku auch noch die Steuerelektronik integriert und den Deckel so umgebaut, dass er als Ein- und Ausschalter des Motors dient.

Der Akku reiche in eingeschaltetem Zustand für etwa 25 bis 40 Kilometer. "Für eine längere Reichweite kann ich einfach einen zweiten Akku anbringen", wie Dennis Freiburg erklärt.

Passenderweise findet in Dortmund gerade das E-Bike Festival statt.