Viele Anfragen

Klinikum Dortmund startet bald den Corona-Test für alle – mit einer Bedingung

Das Klinikum Dortmund möchte zukünftig Corona-Tests für jeden anbieten.
+
Das Klinikum Dortmund möchte zukünftig Corona-Tests für jeden anbieten.

Coronavirus-Tests waren bisher vor allem denen vorbehalten, die beispielsweise Symptome zeigen. Das Klinikum Dortmund möchte Tests auch anderen anbieten.

Dortmund – Nicht jeder in Deutschland und NRW konnte sich bisher auf das Coronavirus testen lassen. Das Klinikum Dortmund möchte das zukünftig aber mehr Menschen ermöglichen.

Corona-Tests für jeden: Klinikum Dortmund will neues Angebot testen

Die Corona-Diagnostikstelle des Klinikums in Dortmund soll ab Montag, dem 12. Oktober nämlich für alle zugänglich sein. Bisher wurden dort Abstriche speziell für Schul- und Kita-Personal angeboten. Der Grund für die Öffnung sei schlichtweg eine erhöhte Nachfrage.

„Wir haben in den vergangenen Wochen viele Anfragen von Privatpersonen erhalten, die sich auf Selbstkosten testen lassen möchten. Deshalb wollen wir auf diese Weise ein Angebot schaffen“, so Lisa Cathrin Müller, stellvertretende Leitung der Unternehmenskommunikation in einer Mitteilung des Klinikums Dortmund.

Corona-Test im Klinikum Dortmund: Termin muss vereinbart werden

Allerdings ist die Teilnahme an einem Corona-Test auch an eine Bedingung geknüpft. Wer freiwillig einen Abstrich machen möchte, muss im Klinikum Dortmund zunächst einen Termin dafür vereinbaren. Das funktioniert beispielsweise über die Online-Terminreservierung.

Die Kosten für den freiwilligen Corona-Test von rund 60 Euro muss außerdem jeder auf eigene Faust tragen. Die Bezahlung soll im Klinikum ausschließlich bargeldlos, also nur via Karte erfolgen. Ob die Krankenkasse die Summe möglicherweise sogar erstattet, müsse jeder Patient selbst anfragen und überprüfen. Derzeit wird auch eine neue Variante eines Corona-Tests entwickelt.

Klinikum Dortmund: Ergebnisse können per Smartphone eingesehen werden

Die Ergebnisse sollen laut Mitteilung „innerhalb weniger Tage“ per Post bei den Patienten eintreffen. Wer sein Ergebnis vorher einsehen will, hat auf einem Smartphone die Möglichkeit dazu.

Mithilfe eines QR-Codes und einer persönlichen PIN, die beim Test im Klinikum Dortmund zugeteilt wird, sollen die Laborwerte bereits 24 bis 36 Stunden nach dem Abstrich eingesehen werden können. Die notwendige App funktioniert auch unabhängig von der Corona-Warn-App der Bundesregierung (mehr aktuelle Nachrichten aus Dortmund auf RUHR24.de).

Die entsprechende Teststelle liegt direkt am Haupteingang des Klinikums Dortmund Mitte. Jeder, der einen Termin vereinbart hat, meldet sich unten an der Pforte. Das Klinikum weist darauf hin, dass ein Personalausweis oder alternativ die Terminbestätigung vorgezeigt werden muss. Außerdem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes notwendig.