Einzug

Neueröffnung im Indupark Dortmund lässt Shopping-Herzen höher schlagen

Der Indupark in Dortmund konnte ein neues Geschäft nach Kley locken. Damit wird ein Leerstand gefüllt.

Dortmund – Auch vor dem Indupark machen die Schließungen im Einzelhandel nicht halt. Während Corona hat der Online-Handel noch mehr angezogen, sodass viele Geschäfte kleinere und größere Lücken hinterlassen haben. Die Schließung von Real hat ebenfalls seine Spuren aufgezeigt, auch wenn mittlerweile ein neuer Supermarkt im Indupark eröffnet hat. Doch es gibt weitere erfreuliche Neuigkeiten für die Shopping-Adresse im Dortmunder Westen.

OrtIndupark, Dortmund-Kley
AdresseWulfshofstraße 6-8
Bekannte GeschäfteDeichmann, Dm, Tchibo, Ernsting's Family

Leerstand im Indupark Dortmund wird durch neuen Store bekämpft

Auf der Fläche, wo vorher „Gina Laura“ verkauft hat, wird weiter Mode angeboten. Der dänische Textilienanbieter „like Anna“ mietet nun das Ladenlokal und bringt damit frischen Wind an die Wulfshofstraße. Im Angebot ist vor allem weiblich gelesene Mode mit Blusen, Jacken, Röcken und Kleidern. Aber auch kleine Accessoires sollen laut den Ruhr Nachrichten zu erwerben sein.

Allerdings kostet die Mode ihren Preis. Googelt man den skandinavischen Modekonzern, findet man Summen in der mittleren bis höheren Preiskategorie, mit bis zu fast 100 Euro für ein Kleid. Es geht aber auch zum Teil deutlich günstiger. Interessant ist auch die Firmengeschichte (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Skandinavischer Flair lockt in Zukunft in den Indupark Dortmund – andere Flächen bleiben leer

Demnach wurde der Mutterkonzern von „Like Anna“ – die BTX Group A/S  – bereits 1935 als Strickwarenunternehmen von einem Ehepaar in der heutigen Ferienregion „Jütland“ gegründet. Im Laufe der Geschichte wurde das Geschäft immer größer und betreut mittlerweile einige Marken und Stores. Der Name der neuen Geschäfte ist dabei kein Zufall: Anna hieß nämlich auch die Mitgründerin. Ob das Unternehmen mit seinem skandinavischen Flair auch in Dortmund überzeugt, bleibt abzuwarten.

Laut der Homepage des Induparks hat der „Like-Anna“-Store schon geöffnet. In Dortmund-Kley wird übrigens, den Ruhr Nachrichten zufolge, ein weiterer Leerstand in der Einkaufs-Area bekämpft: Auf ein ehemaliges Asia-Restaurant im Kaufland-Gebäude folgt ein Handyladen. Die Verhandlungen zur ehemaligen MC-Donalds-Filiale laufen dagegen noch.

Rubriklistenbild: © Wilfried Wirth/Imago

Mehr zum Thema