Bild: Daniele Giustolisi/Dortmund24

Zwei 19-jährige Frauen wollten am Samstagmorgen eigentlich nur zum Hauptbahnhof, als sie auf dem Weg dort hin ein Männer-Trio kennenlernten. Am Ende wurde ein Mann aus der Gruppe gegenüber den jungen Frauen ziemlich aufdringlich – es kam zur sexuellen Belästigung.

Im Bereich der Dortmunder Innenstadt lernten die zwei 19-Jährigen die drei Männer (18, 18, 19) kennen. Diese begleiteten die Frauen im Anschluss zum Hauptbahnhof.

Am Gleis angekommen, versuchte dann ein 18-Jähriger die Frauen zu küssen und anzüglich am Körper zu berühren. Des Weiteren beleidigte er die Frauen verbal unsittlich. Trotz mehrfacher Aufforderungen der Frauen unterließ der 18-Jährige seine Handlungen nicht und soll dabei von den zwei weiteren Begleitern vor anderen Reisenden abgeschirmt worden sein.

Männer folgten den 19-Jährigen

Die 19-Jährigen begaben sich daraufhin zur Wache der Bundespolizei. Zunächst folgten die drei Männer den Frauen, ergriffen aber die Flucht als sie bemerkten, wohin diese gingen. Bundespolizisten konnten sie jedoch verfolgen und kurz darauf stellen.

Gegen die Männer wird nun wegen sexueller Belästigung ermittelt.