Fans in Aufruhr

Sidney Hoffmann: Shitstorm nach DMAX-Show – JP Kraemer verteidigt Kollegen

Sidney Hoffmann
+
Sidney Hoffmann hat nach der Ausstrahlung von „Sidneys Welt“ (DMAX) Kritik von JP-Kraemer-Fans bekommen.

Zwischen Sidney Hoffmann und JP Kraemer aus Dortmund herrscht eigentlich Funkstille. Jetzt ist Tuner JP seinem ehemaligen Freund zur Hilfe geeilt.

Dortmund – Sie waren einst Freunde und Geschäftspartner. Seit 2017 ist jedoch Schluss mit lustig zwischen den beiden bekanntesten Dortmunder Auto-Tunern Sidney Hoffmann (41) und JP Kraemer (40). Aufgrund eines Shitstorms könnten sich die beiden PS-Profis nun jedoch wieder annähern, berichtet RUHR24.de.*

AutotunerSidney Hoffmann
Geboren 2. September 1979 (Alter 41 Jahre), in Dortmund
BücherNormal ist das nicht: Ein PS Profi auf Achse
FernsehsendungenSidneys Welt, Mein neuer Alter, Die PS-Profis, Normal ist das nicht: Ein PS Profi auf Achse, mehr

Sidney Hoffmann bekommt Shitstorm nach DMAX-Show auf Social Media

Autotuner Sidney Hoffmann muss sich zurzeit gut anschnallen – denn auf Social Media bekommt der einstige Publikumsliebling aus Dortmund gerade viel Gegenwind zu spüren. Nachdem sich Sidney Hoffmann wegen eines missglückten Werbe-Posts auf Instagram viel Kritik anhören* musste, steht ihm nun der nächste Shitstorm ins Haus.

Schuld daran ist die DMAX-Sendung „Sidneys Welt“, die derzeit wöchentlich in der zweiten Staffel läuft.* Am Montag (9. November) konnten Hoffmann-Fans den Autotuner aus Dortmund bei einem Besuch des Autoherstellers RUF beobachten.

Sidney Hoffmann und JP Kraemer: Autotuner aus Dortmund zeigen ähnlichen Inhalt

Das Problem an dem eigentlich harmlosen TV-Dreh: Erst vor zwei Monaten hatte auch JP Kraemer besagtem Autohersteller einen Besuch abgestattet und diesen in einem YouTube-Video festgehalten, das inzwischen über eine halbe Million Aufrufe zählt.

Für viele Fans der beiden Dortmunder Autotuner ist deshalb klar: Sidney Hoffmann muss bei JP Kraemer abgekupfert haben (mehr Nachrichten über Sidney Hoffmann* auf RUHR24.de).

Sidney Hoffmann: Fans werfen Ideenklau bei JP Kraemer für DMAX-Sendung vor

Ihren Frust über den „Ideenklau“ ließen viele Fans der beiden PS-Profis auf Facebook heraus – auf Instagram hat Sidney Hoffmann die Kommentarfunktion bei betreffendem Post nämlich ausgeschaltet:

  • „Da war die Konkurrenz von JP schneller“
  • „Erst JP jetzt Sidney.... laaaangweilig“
  • „Na sowas... erst der JP und nun DU!“
  • „Einfach nur schlechte Nachmache.
  • „Also Sidney hat doch keine Relevanz mehr in der deutschen Tuningszene. Ich denke, er sollte aufhören. Einfach peinlich zu sehen, wie er jedem Thema JP hinterherläuft.“

Shitstorm für Sidney Hoffmann nach DMAX-Show – JP Kraemer verteidigt ihn

Die Fehde zwischen Sidney Hoffmann und JP Kraemer scheint damit in eine nächste Runde zu gehen, möchte man meinen. Doch tatsächlich handelt es sich bei den überschneidenden Inhalten der beiden Dortmunder PS-Profis wohl eher um einen Zufall.

Das merkte auch ein Fan auf Facebook an: „Als Sidney bei RUF war, hat er das auf Insta gezeigt. Das Video von JP kam erst einige Zeit später. (...) Es ist einfach vollkommen schnuppe.“

Video: Sinnlose 142 km/h innerorts - JP Krämer wird angezeigt

Und auch JP Kraemer sprang überraschend für seinen „Erzfeind“ in die Bresche: „Mir ist zu Ohren gekommen, dass ihr den Sidney grade voll langmacht, weil der heute seine Fernsehsendung macht, wo er bei RUF ist. Und dass er ein Nachmacher ist. Das ist absolut nicht so der Fall“, nahm der Dortmunder seinen ehemaligen Geschäftspartner in Schutz.

Hinzu fügte JP Kraemer außerdem: „Woher sollen wir das wissen? Woher soll er das wissen? Deswegen: Macht ihn da nicht fertig, weil das ist komplett überzogen und falsch“ (mehr Neuigkeiten über JP Kraemer* auf RUHR24.de).

Sidney Hoffmann und JP Kraemer haben 2007 ein gemeinsames Unternehmen in Dortmund gegründet

Nähern sich die beiden Tuner, die seit drei Jahren endgültig getrennte Wege gehen, also wieder an? Fehlanzeige – nach einem Ende des Rosenkriegs sieht es vorerst nicht aus, denn: „Ich hätte ihn gerne verlinkt – aber ich bin blockiert“, spottete JP Kraemer noch und macht somit klar: Nach Versöhnung sieht es derzeit nicht aus.

Die geschäftliche und freundschaftliche Trennung des Duos dauert also offenbar weiter an – ganz zum Leidwesen der Fans. „Mir wäre es lieber gewesen, wenn die beiden sich mal aussprechen und wenigstens in die Augen schauen würden. Vielleicht sogar zusammen mal ein Projekt machen würden.“ Mit diesem Wunsch ist der Fan sicher nicht alleine. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Mehr zum Thema