Moderator spricht auf Instagram

Kein weiterer Big Boost Burger? JP Kraemer erklärt: So wird es in Dortmund weiter gehen

TV-Star und Autotuner JP Kraemer aus Dortmund
+
TV-Star und Autotuner JP Kraemer aus Dortmund

JP Kraemer ist nicht nur für seine Autos bekannt, sondern auch für seinen Burgerladen Big Boost in Dortmund. Doch nun macht er eine beunruhigende Aussage auf Instagram.

  • JP Kraemer hat sich auf Instagram zur Zukunft seines Lokals "Big Boost Burger" geäußert.
  • Bei JP Performance soll es Probleme mit der Versendung von Kalendern geben.
  • Deshalb entscheidet sich Jean Pierre Kraemer für einen drastischen Schritt.

Dortmund - JP Kraemer (39) ist bei seinen Fans nicht nur in der Tuning-Szene beliebt, sondern auch durch seinen Food-Laden "Big Boost Burger" in Dortmund bekannt. Auf Instagram hat der 39-jährige Moderator nun über die Zukunft des Gastronomie-Betriebes gesprochen.

JP Kraemer aus Dortmund: Probleme bei "Big Boost Burger"

Jean-Pierre (JP) Kraemer, der mit Kai Pflaume jetzt auf der Suche nach der großen Liebe ist, hat den Laden für Burger, Pommes und sonstiges Fast Food 2017 eröffnet. Da das Lokal in Dortmund viele Fans hat, wurde zuletzt über die Eröffnung einer weiteren Filiale gemunkelt. Doch diese Hoffnungen muss der Moderator nun zerplatzen lassen - und das aus gutem Grund. 

Denn in einem seiner anderen Unternehmen gab es Probleme. Beim Versand seiner selbst gestalteten Kalender soll es Schwierigkeiten gegeben haben. Das hat JP Kraemer seinen Followern kürzlich in seiner Story auf Instagram erzählt. Demnach soll das Unternehmen DHL Probleme damit haben, die Kalender des Autotuners zu verschicken. 

JP Kraemer: "Big Boost Burger" - So geht es mit Burger-Laden in Dortmund weiter

Das Problem für JP: Er mag es nicht, die Kontrolle aus der Hand zu geben und sich dadurch auf andere verlassen zu müssen. Das scheint ihm der Fall mit den Kalendern einmal mehr gezeigt zu haben. Daher hat der 39-Jährige entschieden, keine neuen Filialen von "Big Boost Burger" zu eröffnen.

Denn zu tun hat JP Kraemer, der mit seinem Team von JP Performance in Dortmund nun die "Helden des Coronavirus" mit einer Gratis-Aktion überrascht auch so genug: Neben dem Lokal betreibt der TV-Star aus Dortmund noch das Tuning-Unternehmen "JP Performance" für Fahrzeuge und ist Teil mehrerer TV-Sendungen, darunter "Die PS Profis" mit Sidney Hoffmann (40).

Dortmund: JP Kraemer will Chef von "Big Boost Burger" bleiben

Trotzdem will JP Kraemer "Big Boost Burger" nicht komplett an den Nagel hängen. Er will Teil des Unternehmens bleiben und auch die Leitung seines Ladens in Dortmund nicht aus der Hand geben, berichtet JP Kraemer, der jetzt um sein großes Vorbild trauert, in seiner Instagram-Story.

Burger- und JP-Kreamer-Fans können also durchatmen. Denn JP Kraemer und "Big Boost Burger" bleiben ihren Kunden in Dortmund noch länger erhalten. 

Fans unterstützen JP Kraemer aus Dortmund bei Problem mit Ticket

Dass sich Jean-Pierre Kraemer auch in brenzligen Situationen auf seine Fans verlassen kann, bewiesen die ihm bereits 2017. Der Autotuner von "Die PS Profis  - Mehr Power aus dem Pott" steckte nämlich am Flughafen in Frankfurt fest. Der kuriose Grund dafür: Sein Flugticket wurde einfach weiterverkauft. 

Das lag daran, dass die Lufthansa aufgrund einer Verspätung des Fluges zwischen Düsseldorf und Frankfurt Kraemers Ticket erneut zum Verkauf angeboten hatte. Das ließen sich vor allem die Fans von JP Kraemer,an die er sich jetzt erneut mit einem ungewöhnlichen Aufruf auf Instagram wendet, aber nicht gefallen. Jetzt ermittelt die Polizei wegen JP Kraemer von JP Performance.

Video: JP Kraemer aus Dortmund gegen Tim Wiese im Rasenmäher-Duell

Auf verschiedenen sozialen Netzwerken wetterten sie gegen die Lufthansa - es entwickelte sich ein wahrer Shitstorm. Doch die Aktion konnte nicht helfen: Das Flugticket von Jean Pierre Kraemer war bereits an eine andere Person vergeben.

Eine erfreuliche Nachricht hat hingegen sein Kollege von den "PS-Profis" seinen Followern auf Instagram mitgeteilt. Denn Sidney Hoffmann lädt sie zu einer speziellen Fan-Aktion Dortmund ein

Mehr zum Thema