Bild: Schauburg

Muggel, Hexen und Zauberer aufgepasst: Schon bald habt ihr die Möglichkeit, in cineastischer Atmosphäre noch einmal alle acht Teile der Harry-Potter-Reihe zu schauen. Bei Merlins Bart!

Harry Potter und der Stein der Weisen erschien 2001 in den deutschen Kinos. Der Film war der Beginn einer zauberhaften Ära des Films. Zehn Jahre lang haben Millionen Zuschauer verfolgt, wie Harry, Ron und Hermine die Welt vor Lord Voldemort retten. 2011 war dann Schluss – „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2″ war der letzte Film der Saga.

+++ Gute Nachrichten für Fans von Harry Potter: Vier neue Bücher sollen noch 2019 erscheinen +++

Doch es gibt gute Neuigkeiten: Wer die Filme noch einmal alle (und zwar am Stück!) sehen möchte oder sie vielleicht noch gar nicht gesehen hat, bekommt bald in Dortmund die Möglichkeit dazu. Das Kino „Schauburg“ an der Brückstraße lädt am Pfingstwochenende zu einem 24-Stunden-Marathon ein.

Harry Potter für 24 Stunden in der Innenstadt Dortmund

Los geht es am 7. Juni (Freitag) um 18.30 Uhr. Ende ist genau 24 Stunden später am 8. Juni (Samstag) um 18.30 Uhr. Dazwischen wird die Schauburg in der Innenstadt von Dortmund alle acht Harry-Potter-Teile zeigen:

  • Harry Potter und der Stein der Weisen (2001)
  • Harry Potter und die Kammer des Schreckens (2002)
  • Harry Potter und der Gefangene von Askaban (2004)
  • Harry Potter und der Feuerkelch (2005)
  • Harry Potter und der Orden des Phönix (2007)
  • Harry Potter und der Halbblutprinz (2009)
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1 (2010)
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2 (2011)

Zusätzlich zu den Filmen werden auch Fantasy Film Trailer gezeigt. Doch günstig ist das Ganze nicht: Für den 24-Stunden-Filmspaß müsst ihr 42 Euro zahlen. Dafür bekommt ihr aber auch Frühstück und Giveaways.

Bringt Kissen und Decken mit!

Wohl wissend, wie lange der „Filmabend“ geht, haben die Veranstalter auf der offiziellen Veranstaltungsseite bereits geschrieben: „Bringt euch gerne Kopfkissen, Decken und Schlafsäcke mit!“.

Wer es gerne etwas bunter mag oder seinen alten Hogwarts-Umhang und Zauberstab mal wieder rauskramen möchte, kann auch gerne verkleidet kommen. Harry-Potter-Cosplays sind gerne gesehen.

Weitere Infos folgen in Kürze.