"Hans im Glück" hat erste Filiale in Dortmund eröffnet

+
Hans im Glück hat jetzt auch in Dortmund eröffnet. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24

Dortmund/NRW - Burgerfreunde, die mit Blick auf den Hansaplatz speisen wollen, dürfen sich freuen. "Hans im Glück" eröffnet diese Woche ihr erstes Lokal in Dortmund.

Burgerfreunde, die mit Blick auf den Hansaplatz speisen wollen, dürfen sich freuen. Die Kette "Hans im Glück" hat ihr erstes Lokal in Dortmund eröffnet. Viele wunderten sich über die lange Wartezeit bis zur Eröffnung, doch die hatte einen Grund.

Update, Freitag (21. Dezember), 19 Uhr: Inzwischen haben wir "Hans im Glück" am Hansaplatz auch getestet. Mehr Schein als Sein, ist das Fazit unseres Foodbloggers Darius. Hier könnt ihr seine Kritik nachlesen.

Update, Donnerstag (20. Dezember), 11.55 Uhr: Die Eröffnung der ersten Dortmunder Filiale von "Hans im Glück" ist geglückt. Am Donnerstag öffnete das Ladenlokal am Hansaplatz um 11 Uhr seine Pforten. Es befindet sich im sogenannten "Azad-Haus". Der Teppichhändler selbst ist nach wie vor in dem Gebäude vertreten. Jedoch wird es jetzt wieder eng für die Burgerkette. So soll Hans im Glück schon wieder vor dem Verkauf stehen.

Erstmeldung:

Eine Leidensgeschichte: Die Münchener Kette "Hans im Glück" wollte eigentlich schon Ende des Jahres 2017 im Herzen Dortmunds eröffnen. Doch daraus ist längst nichts mehr geworden.

Endgültiges Datum steht fest

Danach hieß es aus der Unternehmenskommunikation, man wolle stattdessen im Frühjahr 2018 eröffnen. Doch auch diese Pläne sind längst überholt. Jetzt steht aber endlich ein endgültiges Datum fest.

Am Donnerstag (20. Dezember) eröffnet das Burger-Restaurant zum ersten mal sein Tore. Zu den letzten Tagen des Weihnachtsstresses will "Hans im Glück" laut eigenen Angaben einen "perfekten Ort für Erholung in einer lebhaften Innenstadt" bieten.

Baustart für "Hans im Glück" verzögert

Und wie kam die Verzögerung zu stande? Sprecherin Katharina Höllmüller erklärte auf Dortmund24-Anfrage schon im Mai dieses Jahres, dass es statische Anpassungen gegeben habe. Dadurch habe sich der Baustart für das Ladenlokal des Burgergrills in Dortmund verzögert.

294 Quadratmeter ist der Laden in Dortmund groß und hat etwa 270 Sitzplätze. Dort gibt es dann Burger für jeden Geschmack: fleischig, vegetarisch oder auch vegan. Wie auch „Vapiano“, bietet "Hans im Glück" eine Außengastronomie mit 180 weiteren Plätzen an.

Die Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 11 bis 24 Uhr Freitag und Samstag: 11 bis 1 Uhr

Neben der künftigen Dortmunder Filiale gibt es ganz in der Nähe übrigens bereits weitere "Hans im Glück"-Läden: In Recklinghausen, Essen, Hagen sowie in Bochum. Deutschlandweit hat das Unternehmen inzwischen fast 50 Standorte.