Germany‘s next Topmodel

GNTM 2021: Dortmunder Kandidatin und BVB-Spieler sind ein Paar

Dortmunderin Elisa ist Kandidatin bei „Germany‘s next Topmodel“
+
Die Dortmunderin Elisa ist Kandidatin bei „Germany‘s next Topmodel“.

Trotz Corona-Pandemie geht es ab Februar in die neue Staffel „Germany‘s next Topmodel“. Mit dabei ist auch Elisa aus Dortmund.

Dortmund – Seit Donnerstag (14. Januar) ist es raus: Dortmund hat ein weiteres angehendes Topmodel. Elisa aus Dortmund wird ab Februar als eine der Kandidatinnen bei der ProSieben-Show „Germany‘s next Topmodel“ ihr Glück versuchen.

NameGermany's next Topmodel
ModerationHeidi Klum
Jahr(e)seit 2006
TV-SenderProSieben
Folgenlänge60 bis 150 Minuten

GNTM: Dortmunderin Elisa möchte „Germany‘s next Topmodel“ werden

Viel ist über die schöne Blondine aus Dortmund noch nicht bekannt. Klar ist nur: Elisa wird weit kommen, denn ProSieben stellte sie bereits unter den Top 24 vor. Somit ist bereits klar, dass sie auch in der TV-Show, die ab Februar ausgestrahlt wird, eine wichtige Rolle einnehmen wird.

Nur ein Tipp wird in diesem Jahr für die Zuschauer verborgen bleiben: die große AmfAR-Gala. Normalerweise wird Heidi Klum (47) auf die beliebte Gala von zwei Top-5-Kandidatinnen begleitet. Aufgrund der Corona-Pandemie wird dieser Tipp in diesem Jahr nicht möglich sein.

Wegen Coronavirus: Dreharbeiten von „Germany‘s next Topmodel“ musste unterbrochen werden

Das Coronavirus spielte auch bei den Dreharbeiten von „Germany‘s next Topmodel“, die in diesem Jahr in Deutschland stattfanden, eine große Rolle. Wochenlang musste die Produktion unterbrochen werden, weil sich neun Personen mit dem Coronavirus angesteckt haben. Es ist zu vermuten, dass die derzeitige Situation auf der Welt auch ein Thema in der Show sein wird.

Heidi Klum zusammen mit Dortmunderin Elisa und weiteren Konkurrentinnen bei der Kandidaten-Preview von „Germany‘s next Topmodel“

So musste auch die Dortmunderin Elisa auf die schönen Reisen durch Amerika und Europa verzichten. Doch das sollte für sie kein Problem sein, denn so hatte sie vermutlich die Chance, ihren Freund zwischendurch in die Arme zu schließen. Und dieser ist kein Unbekannter.

Freund von GNTM-Kandidatin Elisa aus Dortmund steht beim BVB unter Vertrag

Kempes Waldemar Tekiela (23) verdient sein Geld als Fußballprofi. Der gebürtige Iserlohner wechselte 2018 von Westfalia Rhynern zur zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund. Beim BVB erlebte der Stürmer ein holpriges erstes Jahr, das auch von Verletzungen geprägt war. In zehn Einsätzen stand der 23-Jährige nur zwei Mal in der Startelf.

Im Sommer 2019 schloss sich Kempes Waldemar Tekiela deshalb auf Leihbasis dem luxemburgischen Erstligisten FC Progrès Niederkorn an. In seiner Debütsaison konnte der Offensivspieler trotz seiner Umschulung vom Mittelstürmer zum offensiven Mittelfeldspieler in der BGL Ligue in zehn Einsätzen sieben Treffer erzielen. Sogar in der Qualifikation zur Europa League durfte Tekiela ran.

Video: „Germany‘s Next Topmodel“ – die ersten Bilder der neuen Staffel

Auch in der laufenden Spielzeit schnürt Kempes Waldemar Tekiela, der bei Borussia Dortmund noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 besitzt, seine Fußballschuhe als Leihgabe für den FC Progrès Niederkorn. Momentan ruht der Spielbetrieb in der ersten luxemburgischen Liga allerdings.

Am 7. Februar soll es laut dem luxemburgischen Fußballverband mit dem 10. Spieltag weitergehen. Dann steht für den Tabellenvierzehnten ein Heimspiel gegen Una Strassen auf dem Programm.

Bis dahin kann Tekiela, der in der Jugend bei Eintracht Dortmund kickte, gemeinsam mit seiner Freundin Elisa dem Start der 16. Staffel von „Germany‘s next Topmodel“ entgegenfiebern.