Bild: Daniele Guistolisi

Alle Jahre wieder fließt der Glühwein durch unsere Münder. Auf den Weihnachtsmärkten der Nation reihen sich die Trink-Buden aneinander. Die Frage, die wir uns dabei stellen: Wo gibt es eigentlich den günstigsten warmen Vino? Die Antwort darauf dürfte Dortmund freuen.

Glühwein gehört in der Weihnachtszeit einfach dazu. Jeder Weihnachtsmarkt in Deutschland hat mindestens eine Bude, die das Heißgetränk anbietet. Ob in rot, in weiß oder mit Schuss. Doch die Preise des beliebten Heißgetränks variieren teilweise stark. In Deutschland kostet der klassische rote Glühwein zwischen 2,50 Euro und 4,50 Euro.

Glühwein-Studie ermittelt Durchschnittspreise

Weihnachtsmärkte sind in der festlichen Zeit ein beliebtes Ausflugsziel. Ob mit Freunden, der Familie oder auch mal alleine. Mitunter kann der Besuch einer der lokalen Weihnachtsmärkte aber ganz schön teuer werden. Vor allem der Genuss von Glühwein wird vielerorts zum Preiswucher.

Der Eventveranstalter „activa event-management“ hat sich die Weihnachtsmärkte in Deutschland zur Brust genommen und die Preise für eine Tasse des warmen Weins ohne Extras miteinander verglichen.

In der Studie wurden die größten deutschen Städte und die beliebtesten Weihnachtsmärkte aufgenommen. Da die Preise für Glühweine mit Extras wie Gewürzen oder Schnäpsen stark variieren können, wurden nur die Kosten für den klassischen Roten berücksichtigt.

Am Ende entstand eine Übersicht, die zeigt, in welcher deutschen Stadt man den günstigsten und teuersten Glühwein trinken kann. Die Liste sorgt für eine positive Überraschung.

In Dortmund ist das beliebte Heißgetränk am günstigsten

Eine Tasse roter Glühwein ist in Dortmund am günstigsten. Der Preis für das beliebte alkoholische Heißgetränk kostet in unserer Stadt nur 2,50 Euro. Nur eine einzige deutsche Stadt kann mit dem Angebot mithalten: Rostock. Dort kostet der Wein ebenfalls nur 2,50 Euro.

In allen anderen deutschen Großstädten sind die Preise für ein Tässchen warmen Vino höher. Den teuersten Glühwein bekommt ihr übrigens in München. Dort kostet das Heißgetränk sage und schreibe 4,50 Euro – und das ganz ohne Extras.

Wer es dieses Jahr nicht auf den Weihnachtsmarkt in Dortmund schafft, kann den Genuss-Alkohol aber auch in anderen Städten in NRW guten Gewissens trinken. Keine Stadt in unserem Bundesland verlangt mehr als 4 Euro für eine Tasse.

Weitere Themen von Dortmund24

In Bochum kostet er 3 Euro, in Essen 3,25 Euro. Und Bonn hat sogar den zweitgünstigsten Glühwein in ganz Deutschland. 2,75 Euro müsst ihr dort hinblättern. Etwas teurer wird es allerdings in Düsseldorf. Dort kostet eine Tasse immerhin 3,75 Euro.