Geminiden: Hier könnt ihr das Sternschnuppen-Spektakel in Dortmund sehen

Im April sind wieder viele Sternschnuppen zu sehen. Foto: dpa
+
Im April sind wieder viele Sternschnuppen zu sehen. Foto: dpa

Dortmund/NRW - Pünktlich zur Vorweihnachtszeit fliegen die Geminiden über den Nachthimmel. Wir verraten euch, wo ihr die Sternschnuppen in Dortmund sehen könnt. Viel Spaß!

Kurz vor Weihnachten erreicht der Flug der Geminiden seinen Höhepunkt. Wir verraten euch, wo ihr die Sternschnuppen in Dortmund sehen könnt. Wünscht euch was.

Wie schön ist das denn? Passend zur strahlend-glitzernden Vorweihnachtszeit funkelt auch der Nachthimmel. Der Geminiden-Strom passiert unseren Horizont und erreicht in den kommenden Tagen seinen Höhepunkt.

Die meisten Sternschnuppen werden in der Nacht zu Freitag (14. Dezember) und Samstag (15. Dezember) zu sehen sein. „Sie sind nicht so auffällig wie die sommerlichen Perseiden, aber ein bisschen heller“, sagte die Astronomin Carolin Liefke von der Vereinigung der Sternfreunde der Welt.

Geminiden-Spektakel durch Wetter getrübt

Doch das Wetter macht Sternschnuppen-Jägern die Suche nach der perfekten Schnuppe schwer. Einzelne Wolkenfelder, so teilt es der Deutsche Wetterdienst mit, trüben den Nachthimmel. Außerdem erschweren die teilweise sehr eisigen Temperaturen die Sicht auf die Geminiden.

Die größte Chance auf viele Sternschnuppen bietet die Nacht zum Sonntag (16. Dezember). Wettertechnisch sind die Bedingungen in dieser Nacht am günstigsten. Wenige Wolken, die eine Sicht auf die Schnuppen erschweren könnten.

Wie entstehen die Geminiden denn eigentlich?

Sternschnuppen entstehen, wenn die Erde auf ihrer Umlaufbahn um die Sonne die Staubwolke eines Asteroiden passiert. Das ist auch bei dem Flug der Geminiden der Fall. Es handelt sich dabei um die Staubwolke des Asteroiden Phaeton, der momentan durchs All fliegt.

Weitere News von Dortmund24

Insgesamt fliegt der Sternschnuppenstrom der Geminiden vom 6. bis 16. Dezember. Die Sternschnuppen sind vor allem zwischen 21.00 Uhr und 6.00 Uhr sichtbar.

Hier könnt ihr die Schnuppen in Dortmund sehen

Damit ihr die Geminiden am Nachthimmel in Dortmund sehen könnt, solltet ihr ein paar Dinge beachten. In Großstädten ist die Sicht wegen der grellen Lichter ohnehin stärker eingeschränkt als auf dem Land.

  • Sucht euch ein Plätzchen außerhalb der Stadt, wo wenige Lichter am Himmel zu sehen sind. Es muss schön dunkel sein.
  • In Dortmund eignen sich dafür Stadtteile in den Randgebieten: zum Beispiel Aplerbeck, Hörde oder Syburg.
  • Wählt einen Ort, wo ihr möglichst viel Horizont seht. Die freie uneingeschränkte Sicht ermöglicht euch so einen 360 Grad-Blick auf die Sternschnuppen
  • Den Wetterbericht checken. Bei wolkigem Wetter ist es generell schwieriger, Sternschnuppen am Himmel zu sehen. Laut DWD eignet sich für die Sicht auf die Geminiden die Nacht zu Sonntag (16. Dezember).

Natürlich sind die genannten Punkte keine Garantie dafür, dass ihr die Geminiden auf den Fall seht. Doch sie erhöhen in jedem Fall eure Chance darauf. Viel Spaß.