Bild: Daniele Giustolisi/Dortmund24

Zwei Männer prügeln sich, ein dritter hält mit dem Smartphone drauf und filmt. Nach dieser „kuriosen Schlägerei“ am frühen Sonntagmorgen ermittelt nun die Bundespolizei wegen Körperverletzung.

Gegen 03:30 Uhr wurden die Bundespolizisten am Sonntagmorgen zu einem Bahnsteig im Hauptbahnhof gerufen. Zeugenaussagen zufolge soll ein 19-Jähriger einen 23-jährigen Mann erst verbal und anschließend mit Schlägen und Tritten angegriffen haben. Dabei wurde das Opfer im Gesicht verletzt, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte.

Zeugen erklärten laut Polizeiangaben, dass der 18-jährige Begleiter des Angreifers die Tat mit seinem Smartphone gefilmt habe. Das Gerät wurde durch die Polizisten sichergestellt. Weitere Ermittlungen hätten ergeben, dass die Schlägerei von Beginn an von dem 18-Jährigen unter fortwährendem Gelächter aufgezeichnet wurde.

Die Polizei ermittelt nun, ob die Auseinandersetzung extra für ein Video begonnen wurde und hat ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung gegen die beiden Täter eingeleitet.