Freibad-Saison: Wann schließen die Dortmunder Bäder für den Winter?

Freibad Dortmund. Foto: Christoph Schmidt/dpa
+
Freibad Dortmund. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Dortmund/NRW - Bald beginnt der Herbst. Das heißt auch: Die Freibäder schließen wieder. Wir verraten, wie lange ihr in Dortmund noch draußen planschen könnt.

Die Sonne strahlt, der Himmel ist blau: Von Herbst ist in Dortmund derzeit noch keine Spur zu sehen. Grund genug, um es sich bei den warmen Temperaturen noch einmal im Freibad gut gehen zu lassen. Doch wie lange haben die Bäder im Herbst geöffnet? Wir verraten es euch.

  • In den meisten Bädern hat die Freibad-Saison im Mai begonnen.
  • Wann sie endet ist unterschiedlich.
  • Als erstes schließen die Bäder in Wellinghofen und am Volkspark.

Kaum sind die Sommerferien vorbei, beginnt der Herbst. Für alle Schimm-Fans bedeutet das: Es geht zurück in die Halle. Aber ein bisschen haben die Freibäder in Dortmund noch geöffnet.

+++Hitze-Welle in NRW – erste Gewitter und Unwetter drohen heute+++

So lange haben die Freibäder in Dortmund geöffnet

An diesen Tagen könnt ihr das letzte Mal in Dortmunds Freibädern schwimmen:

+++ Dortmund setzt Security-Personal in Bädern ein – wegen aggressiver Badegäste +++

Für alle Wasserratten heißt das: Jetzt schnell nochmal ab ins Freibad und das tolle Sommerwetter genießen. In den Badeseen könnt ihr natürlich noch länger schwimmen gehen. Wenn es euch nicht zu kalt wird. Denn auch wenn es noch nicht so aussieht: Der Herbst kommt bestimmt.