TV-Koch Frank Rosin will abspecken - mit ihm eine Dortmunderin

+
Frank Rosin (rechts) will abnehmen und ist Kandidat in seiner eigenen Sendung. Sebastian Lege – ebenfalls Koch – ist im Konkurrenz-Team. Foto: kabel eins / Willi Weber

Dortmund/NRW - Mit einer neuen Sendung will TV-Koch Frank Rosin jetzt Menschen beim Abnehmen helfen - inklusive sich selbst. Mit dabei: Franziska aus Dortmund.

Mit einer neuen Sendung will TV-Koch Frank Rosin, der jetzt sogar ein eigenes Bier auf den Markt bringt, jetzt Menschen beim Abnehmen helfen - inklusive sich selbst. Mit dabei: Franziska aus Dortmund.

Die 29-Jährige wiegt 111,3 Kilogramm und will abnehmen. Dafür geht sie in die Sendung "Rosins Fettkampf". Das Besondere: Der bekannte TV-Koch aus Dorsten ist Gast in seiner eigenen Sendung.

Knapp 125 Kilogramm bringt Rosin, dessen neue Show auf Sat.1 für Frust sorgt, auf die Waage, 125 Zentimeter misst sein Bauchumfang. Der Sternekoch hat zudem eine Fettleber und Adipositas im Anfangsstadium.

"Muss sich ändern"

"Ich bin wie ein vollgesaugter Schwamm - nur dass der im Gegensatz zu mir mit Wasser voll ist. Nicht mit Fett", sagt Frank Rosin und stellt klar: "Das muss sich schleunigst ändern!"

In "Rosins Fettkampf - Lecker schlank mit Frank" kämpft er ab 3. Januar 2019 donnerstags um 20.15 Uhr auf Kabel 1 gemeinsam mit vier Mitstreitern gegen die Pfunde und gegen das Team von Spitzenkoch Sebastian Lege.

Aktuelle Top-Themen

Süßigkeiten sind tabu

Zu Beginn bekommen die Diät-Duellanten von Ernährungsmediziner Dr. Urs Schaden eine auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmte populäre Diät zugeteilt. Softdrinks, Light-Produkte, Süßigkeiten und Alkohol sind für alle tabu.

Am Ende jeder Folge wird abgerechnet. Wer zu wenig abnimmt, ist raus.

Kurios: In der Sendung sind viele Teilnehmer aus dem Ruhrgebiet zu sehen. Neben Franziska aus Dortmund sind Christoph (25) aus Witten im Team Frank Rosin. Lisa (28) aus Oberhausen, Wolfgang (46) aus Duisburg sowie Wilm (32) aus Hamm komplettieren das Ruhrgebiets-Team in der Kabel1-Sendung.