Sommerflugplan abgelöst

Flughafen Dortmund: Neues Ziel im Süden schon ab Winter 2021

Der Flughafen Dortmund stellt auf den Winterflugplan um. Damit fällt auch der Startschuss für eine neue Flugverbindung am Airport.

Dortmund – Der Sommer ist längst vorbei und auch die Herbstferien sind vorüber. Am Flughafen Dortmund endet deshalb der Sommerflugplan. Ab Sonntag (31. Oktober) gilt der Winterflugplan. Fünf verschiedene Fluggesellschaften fliegen in den kommenden Monaten 42 Reiseziele in 25 Ländern an. Eine Flugverbindung ist neu.

Flughafen Dortmundeigener Name: Dortmund Airport 21
Starts/Landungen16.132 (2020
Fluggäste1.220.624 (2020)

Flughafen Dortmund stellt auf Winterflugplan um – Flüge nach Plowdiw ab 3. November

Angekündigt wurde die neue Destination am Flughafen Dortmund bereits im Sommer, doch die ersten Flieger heben auf der Linie Dortmund – Plowdiw erst ab dem 3. November ab. Plowdiw ist mit rund 350.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Bulgariens. Der Dortmunder Airport untermauert somit seinen Status als „Tor nach Osteuropa“.

Plowdiw ist reich an Kultur und verfügt über etliche historische Bauten. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist das von den Römern erbaute Theater von Philippopolis. In den Sommermonaten finden dort regelmäßig Musik- und Theateraufführungen statt. Plowdiw war 2019 eine der Kulturhauptstädte Europas.

Die Stadt in Bulgarien ist in Dortmund wahrlich kein unbekannter Name. In den vergangenen Jahren gab es von dort verstärkt Zuwanderung von Menschen, die der Minderheit der Roma angehören. Inzwischen haben viele Plowdiwer in Dortmund eine neue Heimat gefunden und dürften sich über die Flugverbindung in die alte Heimat freuen – so sie denn zum Beispiel Verwandte und Freunde besuchen wollen.

Wizz Air fliegt ab dem 3. November von Dortmund nach Plowdiw.

Flughafen Dortmund: Wizz Air und Ryanair bleiben auch im Winter treibende Kraft am Airport

Angeboten wird die Verbindung nach Plowdiw von der ungarischen Billigfluggesellschaft Wizz Air. Wizz Air hat zwar seine Basis am Flughafen Dortmund geschlossen und alle dort stationierten Flieger abgezogen. In den Plänen der Airline spielt der Dortmunder Airport aber weiterhin eine Rolle.

Neben Wizz Air soll auch der irische Billigflug-Konkurrent Ryanair während der Wintermonate Fluggäste nach Dortmund locken. Ryanair steuert acht Ziele in ganz Europa an, darunter Wien und die kroatische Hauptstadt Zagreb. Maschinen der Lufthansa-Tochter Eurowings fliegen nach Palma de Mallorca und München, während SunExpress und Trade Air Dortmund mit Izmir (Türkei) und Pristina (Kosovo) verbinden (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Mit der zurückliegenden Herbstferien-Saison scheint man am Flughafen Dortmund einigermaßen zufrieden zu sein. 126.486 Passagiere nutzten den Airport an der Stadtgrenze zu Holzwickede. Die Prognose sei damit laut eigenen Angaben um etwa zehn Prozent übertroffen worden. Kattowitz war mit circa 14.000 Passagieren das beliebteste Ziel, dahinter folgten Palma de Mallorca (circa 13.000 Passagiere) und Wien (circa 8.000 Passagiere).

Rubriklistenbild: © Landes, Dortmund Airport

Mehr zum Thema