Flughafen Dortmund: Passagier-Boom im Herbst! Das waren die Top-Ziele

+
Eurowings-Airline LGW Flughafen Dortmund. Foto: dpa

Dortmund/NRW - Der Flughafen Dortmund hat seinen nächsten Passagier-Boom. In den Herbstferien machte er einen Mega-Sprung im Vergleich zum Vorjahr - mit diesen Top-Zielen.

Der Flughafen Dortmund hat seinen nächsten Passagier-Boom. In den Herbstferien 2019 machte er einen Mega-Sprung im Vergleich zum Vorjahr - mit diesen Top-Zielen.

  • Nächster Rekord für den Flughafen Dortmund.
  • Insbesondere zwei Ziele ragen in diesen Herbstferien heraus.
  • Die höchste Passagierzahl der Geschichte könnte demnächst erreicht werden.

Flughafen Dortmund: Fast 20 Prozent mehr Passagiere im Vergleich zu 2018

Satte 19,5 Prozent mehr Passagiere sind in diesem Herbst mehr vom Flughafen Dortmund geflogen, als im vergangenen Jahr. In Zahlen ausgedrückt heißt das: 129.836 Passagiere nutzten den Dortmund Airport in den Herbstferien.

Damit setzt sich der Wachstumstrend am Dortmunder Flughafen ungehindert fort. "Viele Fluggäste nutzten die Herbstferien, um noch einmal in die Sonne zu fliegen", teilt der Flughafen mit.

Mallorca ab Flughafen Dortmund das beliebteste Ziel

Eine der beliebtesten Inseln der Deutschen ist auch ab Dortmund eine der Top-Destinationen. Knapp 11.000 Passagiere flogen vom Dortmund Airport nach Mallorca.

Noch beliebter war nur die Verbindung von Dortmund ins polnische Kattowitz mit knapp 11.200 Fluggästen - schließlich will die große polnische Fraktion in Dortmund und dem gesamten Ruhrgebiet auch mal in der Heimat vorbeischauen. Außerdem gilt Polen schon lange als Geheimtipp für Individualreisende.

Zu den beliebtesten Städten, die ab Dortmund angeflogen werden, zählten darüber hinaus London und Bukarest gefolgt von München und Sofia. Doch auch wenn der Flughafen immer wieder angibt, ein Drehkreuz für Osteuropa sein zu wollen, ist das beliebteste Reiseziel im Jahr 2019 bislang Mallorca.

Dortmund Airport will Rekord knacken

„Der anhaltende Wachstumstrend stimmt uns zuversichtlich, dass wir die Zielmarke von 2,5 Millionen Passagieren bis zum Ende des Jahres 2019 ungehindert erreichen werden“, sagt Flughafen-Chef Udo Mager.

Bisher nutzten 2019 bereits knapp 2,26 Mio. Passagiere den Dortmund Airport für ihre Reise. Zum Vergleich: Das bisher stärkste Jahr für den Flughafen Dortmund war das Jahr 2008. Damals flogen rund 2,33 Millionen Menschen von dort.

Ab Dortmund in Richtung Italien

Der Grund für den aktuellen Anstieg der Passagierzahlen ist, dass immer mehr Flugziele ab Dortmund dazu kommen. Ab dem kommenden Jahr geht es beispielsweise in diese drei italienischen Top-Metropolen.

Außerdem könnten demnächst größere Flugzeuge ab Dortmund starten. So will der Flughafen seine Landebahnverlängern. Der Airport hofft dadurch, auch weitere Airlines anlocken zu können.

Von möglichem zusätzlichen Lärm betroffen sind aller Voraussicht nach vor allem die Anwohner in Unna-Massen. Durch die Verlängerung in die Richtung könnten Flugzeuge demnächst schon früher sinken, um die Bahn vollständig auszunutzen. Inwiefern neuere und leisere Motoren die Ohren der Anwohner schonen, ist bislang unklar.