Dreimal wöchentlich

Flughafen Dortmund nimmt Top-Ziel in Südeuropa ins Programm

Der Dortmunder Flughafen erweitert sein Angebot um eine beliebte Stadt in Italien. Dreimal wöchentlich steuert Wizz Air bald das Ziel an.

Dortmund – Viele Wege führen bekanntlich nach Rom: Einer dieser Wege wird Reisende ab September 2022 vom Dortmunder Flughafen aus in die Ewige Stadt im Süden Europas führen. Dreimal in der Woche ergänzt die Fluggesellschaft Wizz Air das Reiseangebot um einen Direktflug nach Rom-Fiumicino, wie der Flughafen mitteilt (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

FlughafenDortmund Airport
Eröffnung1960
EreignisNeue Reiseziele

Flughafen Dortmund bietet mit Rom bereits vier Ziele nach Italien

Antike Architektur aus der Renaissance, Überbleibsel aus dem Römischen Reich und italienische Kultur. Reisende gelangen ab dem 5. September immer montags, mittwochs und freitags nach einer knapp zweistündigen Flugzeit in die italienische Hauptstadt. Rom ist neben Bari, Cantania (Sizilien) und Venedig bereits das vierte Ziel in Italien, das vom Dortmunder Flughafen aus per Direktflug zu erreichen sein wird.

„Wir freuen uns neben dem kürzlich ergänzten Reiseziel Venedig – das durch Eurowings angeboten wird – nun auch die italienische Hauptstadt im Flugplan begrüßen zu dürfen“, erklärt Guido Miletic, Leiter Airport Services und Marketing am Dortmunder Flughafen. 

Da sich bei vielen Menschen in der Corona-Pandemie Reiselust aufgestaut habe, sei es umso schöner, den Gästen zur passenden Zeit ein vielfältiges Angebot bieten zu können, heißt es weiter. Das Verlangen nach Reisen macht sich am Flughafen in Dortmund auch deutlich bemerkbar, denn die Passagierzahlen sind im Gegensatz zum Jahr 2021 in die Höhe geschossen.

Flughafen Dortmund verzeichnet deutlich steigende Passagierzahlen

Seit Beginn des Jahres 2022 haben bereits 405.084 Passagiere den Airport als Start- oder Zielflughafen genutzt. Zum Vergleich: Im Jahr 2021 nutzten in der Hochzeit der Pandemie im gleichen Zeitraum nur 120.957 Passagiere das Dortmunder Flugangebot. Da komme es gerade recht, dass der Airport seinen Sommerflugplan mit insgesamt 50 Destinationen in 20 Länder aufgestockt hat.

Wizz Air fliegt künftig von Dortmund nach Rom.

„Die Reiselust ist ungebrochen und scheint mit Aussicht auf die sonnigen Monate noch zu steigen. Wir verzeichnen einen Anstieg an Buchungen und die Airlines reagieren mit einem entsprechend vielfältigem und attraktiven Flugangebot“, wirbt der Flughafen-Chef Ludger van Bebber. Ob die Osterferien schon in dem sonnigen Wetter inbegriffen sind, muss sich noch zeigen.

Flughafen Dortmund bietet vielfältiges Reiseangebot in den Osterferien

Während der zweiwöchigen Osterferien in Nordrhein-Westfalen können Reisende vom Dortmund Airport 54 Ziele in 24 verschiedenen Ländern anfliegen. Neben Flügen in osteuropäische Länder werden auch Ziele im Süden angeboten. Wer nur wenige Tage frei hat und dennoch verreisen möchte, könne sich alternativ auch auf einen Städtetrip nach London, Danzig oder Wien begeben, so der Dortmunder Airport in einer Pressemitteilung.

Rubriklistenbild: © Hans Juergen Landes/Dortmund Airport

Mehr zum Thema