Auto steht im Dortmunder Stadtteil Mengede in Flammen - Polizei ermittelt

+
Foto: Feuerwehr Dortmund

Dortmund/NRW - Im Dortmunder Stadtteil Mengede stand am frühen Dienstagmorgen (16. Juli) ein Pkw in Flammen. Die Feuerwehr brachte das Feuer schnell unter Kontrolle.

Im Dortmunder Stadtteil Mengede stand am frühen Dienstagmorgen (16. Juli) ein Pkw in Flammen.

  • In Mengede stand ein Auto in Flammen.
  • Die Feuerwehr löschte das Feuer.
  • Die Polizei ermittelt nun die Brandursache.

Nachdem nach der Brandserie auf Stadt-Autos ein Täter festgenommen wurde, stand nun erneut ein Auto in Flammen.

Feuerwehr löscht Auto-Feuer in Mengede

Gegen kurz vor vier Uhr am Dienstagmorgen wurden die Einsatzkräfte der Feuerwache alarmiert. Ein Zeitungszusteller hatte ein brennendes Auto am Straßenrand entdeckt und die Feuerwehr alarmiert.

+++ Autos der Stadt Dortmund in Flammen: Täterbeschreibung veröffentlicht +++ Polizei geht von Brandstiftung aus +++

Als die Einsatzkräfte an der Stelle ankamen, brannte das Fahrzeug bereits in vollem Ausmaß. Sie bekämpften sofort das Feuer, untersuchten den Wagen auf Glutnester und bedeckten das Fahrzeug sicherheitshalber mit Schaum.

Die Brandursache werden nun durch die Polizei ermittelt, die auch bei einem Brand in der Nordstadt Dortmund aktiv werden muss. Niemand verletzte sich bei dem Feuer.

In Bochum gab es vor kurzem einen größeren Brand, wo mehrere Pkw und auch ein Mehrfamilienhaus brannten.