Dortmund bekommt auf Phoenix West die schnellste Laufveranstaltung - aber nur wenn der Wind mitspielt

Phoenix West in Dortmund, Skywalk. Foto: Malin Schneider/RUHR24
+
Phoenix West in Dortmund, Skywalk. Foto: Malin Schneider/RUHR24

Dortmund/NRW - In Dortmund gibt es eine neue Laufveranstaltung: Do it fast am 25. August. Die Strecke gilt als besonders schnell. Aber nur wenn der Wind richtig steht.

Dortmund bekommt eine neue Laufveranstaltung. Das Motto lautet "Do it fast".

  • Do it fast findet am 25. August statt.
  • Gelaufen wird auf dem Phönix-West-Gelände in Dortmund.
  • Die Läufer haben die Wahl zwischen 5 und 10 Kilometern.

Wo früher Stahl geschmolzen wurde, wird am 25. August der Asphalt zum Glühen gebracht.

Das Besondere an der Strecke: Sie kann äußerst schnell gelaufen werden, denn sie ist komplett flach. Aber auch der Wind spielt eine entscheidende Rolle.

Ein Spiel mit dem Wind

Je nach dem, in welcher Richtung man auf die Strecke geht, hat man Rückenwind. So lässt es sich besonders schnell laufen. Es kann richtig "geballert" werden, wie es im Läuferjargon heißt.

Aus diesem Grund wird erst kurz vor dem Startschuss entschieden, ob die Runde im oder gegen den Uhrzeigersinn gelaufen wird.

So bläst an den richtigen Stellen der Wind von hinten. Hinter dem Wall ist man vor Gegenwind geschützt.

Die schnellste Strecke in Dortmund

Je nach Motivation können sich die Laufbegeisterten zwischen 5 und 10 Kilometer entscheiden. Auch an die "Halbstarken" wurde gedacht. Alle unter 6-Jährigen dürfen über 400 Meter auf die Strecke gehen. Ein Trailer bietet einen ersten Vorgeschmack auf die Strecke.

Die Strecke ist offiziell vom Deutschen Leichtathletik-Verband vermessen. Damit ist Do it fast bestlistenfähig.

"We make Dortmund fast again"

Hinter der schnellen Laufveranstaltung steckt unter anderem Marcus Hoselmann, Geschäftsführer der Upletics GmbH. Gemeinsam mit Tobias Prinz von den Pace Pack Runners, einer Laufcrew aus Hagen, veranstaltet er das Event. Sie wollen "Dortmund fast again" machen.

Dortmund habe eine große Läuferszene, so Hoselmann. Vom Firmenlauf über den 24h-Lauf bis zum Urban Run sei alles dabei. Was noch fehlt, ist ein richtiger schneller Lauf. Das komme jetzt mit Do it fast.

Prominenz bei Do it fast

Auch Jan Fitschen, der ehemalige Europameister über die 10-Kilometer-Distanz will sich das Event nicht entgehen lassen.

Ebenso wie Philippe Gillen, der aktuelle Stadtmeister des Köln Marathons. Auch er will den Asphalt in Dortmund zum Glühen bringen. Man darf gespannt sein, ob es zu einem Battle zwischen den Profisportlern kommt.

Infos zu der Laufveranstaltung

Der Anmeldeschluss für Dortmunds schnellste Laufveranstaltung ist der 11. August. Bis der Startschuss ertönt, können alle Läufer und Läuferinnen mit einem Podcast einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Alle Informationen sowie Updates zu dem Event sind auf der Webseite von DO IT FAST zu finden.