Fußball-Weltmeister

BVB-Legende Großkreutz und Köln-Idol Podolski eröffnen Lokal in Dortmund

Zwei Fußballweltmeister von 2014 gehen unter die Gastronomen. Lukas Podolski und BVB-Legende Kevin Großkreutz wollen in Dortmund ein Lokal eröffnen.

Dortmund – Sie wurden in Brasilien Fußball-Weltmeister und sind auch abseits des Platzes befreundet: BVB-Legende Kevin Großkreutz (34) und Köln-Idol Lukas Podolski (37) wollen laut Informationen der Ruhr Nachrichten (RN) eine Eisdiele in Dortmund eröffnen.

Lukas PodolskiGeboren: 4. Juni 1985 (Alter 37 Jahre), Gliwice, Polen
Kevin GroßkreutzGeboren: 19. Juli 1988 (Alter 34 Jahre), Dortmund
VorhabenEröffnung einer Filiale der Eisdiele Ice Cream United

Lukas Podolski und Kevin Großkreutz eröffnen Eisdiele in Dortmund

Wie die Zeitung erfuhr, soll es sich bei der Eisdiele um die dritte NRW-Filiale von „Ice Cream United“ handeln, hinter der unter anderem Lukas Podolksi selbst steckt. Die Eisdiele hat bereits zwei Filialen in Köln – im Belgischen Viertel und am Heumarkt.

Laut RN soll die Dortmund-Filiale von „Ice Cream United“ an der Lindemannstraße eröffnen, fast genau gegenüber von der künftigen „Westfalenschenke“, die Großkreutz zusammen mit seinem Geschäftspartner Christopher Reinecke wohl noch 2022 eröffnen will.

Für Kevin Großkreutz wäre „Ice Cream United“ dritte Gastronomie in Dortmund

Für Großkreutz wäre „Ice Cream United“ dann die dritte Gastronomie in Dortmund. Auch hinter dem „Mit Schmackes“ an der Hohen Straße steckt der Ex-Borusse zusammen mit Reinecke.

Noch ist die Tinte unter dem Mietvertrag mit Podolski und Großkreutz noch nicht getrocknet. In Kürze soll der Kontrakt unterschrieben werden (hier weitere Dortmund-News bei RUHR24 lesen).

„Ice Cream United“ könnte in Dortmund Großkreutz-Sandwich und BVB-Becher anbieten

Und was gibt es so im „Ice Cream United“? Zumindest in Köln steht der „Effzeh Becher“ (Vanille und Erdbeereis, 7 Euro) auf der Karte. Gut möglich, dass es das BVB-Pendant in Dortmund geben wird.

Ansonsten: Was es in Eisdielen nun mal so gibt – vom Klassiker (Spaghetti-Eis, 6 Euro und Schokobecher, 6,50 Euro) bis zu ausgefallenen Eisburgern („Poldi-Sandwich“: Eis in der Brioche, 4 Euro) ist das Angebot breit. Gut möglich, dass es in Dortmund künftig das „Großkreutz-Sandwich“ gibt.

Rubriklistenbild: © Imago

Mehr zum Thema