Dortmunder Rosenmontag 2019: So war der Umzug im Live-Ticker

+

Dortmund/NRW - In Dortmund fand an Rosenmontag 2019 einer der größten Umzüge der Region statt. Die Jecken trotzten dem Sturm! Wir haben den Umzug im Ticker zum Nachlesen.

In Dortmund fand an Rosenmontag 2019 einer der größten Umzüge in der Region statt. Die Jecken trotzten dem Sturm! Wir haben den Umzug im Live-Ticker zum Nachlesen.

18.36 Uhr: Hier geht es zu unserer Fotostrecke, falls ihr noch mehr Fotos vom Dortmunder Karneval sehen wollt.

17.08 Uhr: Der Dortmunder Rosenmontagszug (hier findet er in 2020 statt) ist jetzt reibungslos am Hansaplatz angelangt. Wir beenden damit diesen Live-Ticker und wünschen allen Karnevalisten einen schönen Restrosenmontag! Dortmund Helau!

17.04 Uhr: Auch der BVB ist heute am Start:

Öffnen auf twitter.com

16.35 Uhr: An der Reinoldikirche ist es eindeutig am vollsten.

  • Der Dortmunder Rosenmontagszug in der City. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
  • Der Dortmunder Rosenmontagszug in der City. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
  • Der Dortmunder Rosenmontagszug in der City. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
  • Der Dortmunder Rosenmontagszug in der City. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
  • Der Dortmunder Rosenmontagszug in der City. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
  • Der Dortmunder Rosenmontagszug in der City. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
  • Der Dortmunder Rosenmontagszug in der City. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24

16.21 Uhr: Der Dortmunder Rosenmontagszug nähert sich der City. So sieht es hier aktuell aus:

  • Auch an der Kampstraße habe sich einige Jecken eingefunden. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
  • Die Karnevalisten an der Hansastraße warten gespannt auf den Zug. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
  • Der Zug kommt gleich in der City an. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24

16.02 Uhr: Bislang der Stimmungshöhepunkt an der unteren Münsterstraße.

Öffnen auf twitter.com

15.44 Uhr: Hier sind noch ein paar Eindrücke von der "Malli".

  • Rosenmontag an der Münsterstraße/Mallinckrodtstraße. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
  • Rosenmontag an der Münsterstraße/Mallinckrodtstraße. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
  • Rosenmontag an der Münsterstraße/Mallinckrodtstraße. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
  • Rosenmontag an der Münsterstraße/Mallinckrodtstraße. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
  • Rosenmontag an der Münsterstraße/Mallinckrodtstraße. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24

15.39 Uhr: Auch das ist (leider) Karneval: Lkw versperren die Zufahrten zum Umzug. Etwa an der Münsterstraße/Ecke Mallinckrodtstraße.

15.30 Uhr: Der Rosenmontagszug bewegt sich jetzt in Richtung Helmholtz-Gymnasium.

15.19 Uhr: Jetzt ist sogar die Sonne da! Aber der Wind ist nachwievor frisch.

15.11 Uhr: Es geht los!

  • Rosenmontag 2019 an der Eberstraße. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
  • Rosenmontag 2019 an der Eberstraße. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
  • Rosenmontag 2019 an der Eberstraße. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24

15.10 Uhr: Jetzt kann es dann wirklich losgehen. Entlang der Strecke ist schon Einiges los. Vor allem an der Münsterstraße. Und auch die Polizei scheint guter Dinge zu sein:

Öffnen auf twitter.com

Update, Montag (4. März), 14.50 Uhr: An der Reinoldikirche und der Münsterstraße bereiten sich die ersten Karnevalisten bereits vor.

Update, Montag (4. März), 14.15 Uhr: 45 Minuten vor Beginn des Umzugs blicken wir nochmal auf das Wetter. Regnen soll es ab 15 Uhr nicht mehr. In Dortmund liegen die Werte bei um die 7 Grad und es bleibt sehr windig.

DRK bereitet sich auf Rosenmontag vor

Update, Montag (4. März), 13.51 Uhr: So langsam bereiten sich auch die Frauen und Männer vom Deutschen Roten Kreuz in Dortmund auf den Rosenmontagumszug vor. Mehr als 70 Ehrenamtler stehen entlang der Strecke parat:

Öffnen auf twitter.com

Update, Montag (4. März), 13.28 Uhr: Schon mal zur Vorbereitung zum Klugschießen: Regiert werden die Karnevalisten in Dortmund in dieser Session vom Friseurmeister Thomas I. Fischer und der Prinzessin Angelika Konsorr, ihres Zeichens Hörgeräteakustikerin von Berufs. Letztere hat an Weiberfastnacht übrigens gekonnt den Schlipps des Dortmunder Stadtdirektors durchtrennt:

Update, Montag (4. März), 12.51 Uhr: Für die Zeit von 12.45 bis 14 Uhr hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) für Dortmund eine amtliche Warnung vor starkem Gewitter herausgegeben. Am Flughafen Dortmund hat der Blitz schon eingeschlagen:

Öffnen auf twitter.com

Update, Montag (4. März), 12.34 Uhr: Draußen gießt es wieder wie aus Kübeln. Die Feuerwehr in Dortmund hat aufgrund des Sturms einiges zu tun. 27 Einsätze gab es an diesem Rosenmontag bisher. "Meistens kam dabei die Kettensäge zum Einsatz, um umgestürzte Bäume zu beseitigen", twittert die Feuerwehr. Aber: Entlang der Strecke des Rosenmontagsumzugs habe es noch keinen Einsatz aufgrund umgestürzter Bäume gegeben, sagt Feuerwehrsprecher Andreas Pisarski gegenüber RUHR24.

Mehrere Rosenmontagsumzüge fallen aus - in Dortmund nicht

Update, Montag (4. März), 11.40 Uhr: So wie in Dortmund haben nicht alle Ruhrgebietsstädte in Sachen Rosenmontag entschieden. In zwei Städten im Pott fällt der Umzug nämlich aus. Hier geht es zu unserem Ruhrgebiets-Live-Ticker.

Update, Montag (4. März), 11.40 Uhr: Experten von "Kachelmannwetter" meinen via Twitter: "Über dem Niederrhein formiert sich gerade noch eine kräftige Schauer-Linie: Sie muss noch durchziehen, bevor sich der Wind im Laufe des Nachmittags abschwächt."

Öffnen auf twitter.com

Update, Montag (4. März), 11.33 Uhr: Weil es weiterhin windig bleiben soll, rät die Polizei, lieber nichts mit zum Rosenmontagszug zu bringen, was wegfliegen könnte. Heißt: Lieber Regenjacke statt Schirm mitnehmen.

Rosenmontagsumzug findet statt

Update, Montag (4. März), 11.14 Uhr: Der Dortmunder Rosenmontagszug findet statt, startet aber eine Stunde später, um 15 Uhr. Hintergrund ist, dass sich das Wetter am Nachmittag bessern soll. Zumindest soll es in Dortmund ab spätem Nachmittag trocken sein. Der starke Wind bleibt.

Öffnen auf twitter.com

Update, Montag (4. März), 10.50 Uhr: Wusstet ihr eigentlich, dass an Karneval auch eine Kirmes in der City von Dortmund stattfindet? Heute ist der letzte Tag - hier erfahrt ihr, was euch dort erwartet:

Update, Montag (4. März), 10.31 Uhr: Hoffnung für alle Dortmunder Karnevalisten! Es soll am Vormittag zwar regnen, aber ab 14 Uhr, wenn der Rosenmontagsumzug in der Nordstadt startet, soll die Regenwahrscheinlichkeit deutlich sinken. Es bleibt den gesamten Tag über aber sehr windig!

Keinen Bock auf Karneval?

Update, Montag (4. März), 10.26 Uhr:Wer von euch gar keinen Bock auf Karneval hat: Auf dem Westenhellweg ist es heute relativ ruhig. Und auch die Thier-Galerie hat den ganzen Tag geöffnet:

Öffnen auf www.facebook.com

Update, Montag (4. März), 10.17 Uhr:Übrigens: An Rosenmontag schließen die städtischen Dienststellen in Dortmund um 12 Uhr. Ihr solltet euch also beeilen, wenn ihr noch was erledigen müsst.

Update, Montag (4. März), 10.13 Uhr: Bei der Deutschen Bahn kommt es in NRW aufgrund des Sturmtiefs Bennet zu Zugausfällen und Verspätungen. Die Lage am Dortmunder Hauptbahnhof scheint aber entspannt zu sein. Viele Karnevalisten verlassen allerdings die Stadt - wahrscheinlich in Richtung Köln oder Düsseldorf. Das sind die wichtigsten Infos der Bahn:

Öffnen auf twitter.com

Update, Montag (4. März), 10 Uhr:Die Feuerwehr hat am Vormittag umgestürzte Bäume, lose Dachziegel und umgestürzte Baugerüste im Bereich Hacheney, Wellinghofen, Hörde, Kirchderne, Marten, Huckarde und in der Nordstadt beseitigt.

Ende des Sturms in Sicht?

Update, Montag (4. März), 9.53 Uhr: Auch die Feuerwehr rätselt noch - ist das Ende des Sturms in Sicht? Die Wetterdienste kündigen unterdessen weiteren Regen an, der sich auf den Weg nach Dortmund macht - und der starke Wind soll uns den gesamten Tag über erhalten bleiben.

Öffnen auf twitter.com

Update, Montag (4. März), 7.55 Uhr: Die Stadt berät heute im Laufe des Vormittags, ob der Rosenmontagsumzug stattfindet. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Der Rosenmontagsumzug startet um 14 Uhr am Festplatz an der Eberstraße in der Dortmunder Nordstadt. Das ist der Platz, auf dem sonst auch die Osterkirmes stattfindet.

Nach dem Start an der Eberstraße geht es über die Münsterstraße, die Heiligegartenstraße bis zur Bornstraße. Aufgrund der Großbaustelle auf dem Ostwall verläuft der Rosenmontagsumzug in diesem Jahr über eine leicht veränderte Zugstrecke.

Bis zur Bornstraße verläuft der Rosenmontagsumzug über die bekannte Zugstrecke. Danach kreuzt er den Wall und verläuft über Kuckelke, Friedhof, Kampstraße und Hansastraße bis zum Hansaplatz. Dort endet der Umzug gegen 16.30 Uhr.

Hier ist die Route zur besseren Übersicht auf einer Karte:

23 Mottowagen, 22 Fußgruppen und mehrere Tonnen Kamelle erwarten die Jecken beim Rosenmontagsumzug in Dortmund.

Das Prinzenpaar der Session 2018/2019 sind der Friseurmeister Thomas Fischer (51) und Hörgeräteakustikerin Angelika Konsorr (26). Beide sind Mitglied im Fanfaren-Corps Dortmund-Wickede 1974 e. V. Als Paginnen stehen der künftigen Prinzessin Chantal Gerhard (24 Jahre) und Michelle Schmidt (19 Jahre) zur Seite.

Entlang der Zugstrecke muss mit Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs gerechnet werden. Die Stadt bittet darum, die ausgeschilderten Haltverbote zu beachten. Im schlimmsten Fall wird abgeschleppt. Ab circa 13 Uhr sperrt die Stadt schrittweise die Zugstrecke für den Verkehr.

Wie auch schon während des Weihnachtsmarkts gilt am Rosenmontag zwischen 11 und 18 Uhr ein Lkw-Fahrverbot für Fahrzeuge über 3,5-Tonnen Gewicht innerhalb des Wallrings. Außerdem gibt es an Einmündungen entlang des Zugs Straßensperren der Polizei. Die Polizei und das Ordnungsamt wollen außerdem ihre Präsenz vor Ort verstärken.

Die Buslinien 412, 455, 456, 460, S30 (VKU) und der Airport-Express fahren in der Zeit von 13 Uhr bis 17 Uhr nur eingeschränkt. Auf der Buslinie 412 entfallen die Haltestellen von "Anne-Frank-Gesamtschule" bis "Hauptbahnhof". Die Fahrt endet an der Haltestelle "Fredenbaum". Die Buslinie 455 muss für die Dauer des Umzuges den Betrieb einstellen. Für die Buslinie 456 endet die Fahrt am "Borsigplatz". In der Zeit entfallen die Haltestellen von "Albertstraße" bis "Hauptbahnhof". Die Buslinie 460 endet am "Hauptbahnhof". Es entfällt die Haltestelle "Reinoldikirche".

Die Buslinie S30 fährt während der Sperrung nur bis zur Haltestelle "Grevel" der Stadtbahnlinie U42. Die Haltestellen "Reinoldikirche" und "Hauptbahnhof" werden nicht angefahren. Der Airport-Express zum Flughafen wird ab/bis "Lindemannnstraße" über den Rheinlanddamm (B1) umgeleitet.

Auf dem Friedensplatz direkt am Rathaus präsentieren sich die Musikgruppen nach dem Umzug bei einer Revue. Zuvor heißt es schon ab 14 Uhr an selber Stelle: "Ganz Dortmund schunkelt". Die Karnevals-Revue läuft bis 18 Uhr.

Karneval und Rosenmontag haben viele Menschen frei. Ob schulfrei oder Feiertag, wie lautet denn nun die eigentliche Regel? 

Der wohl größte und bekannteste Rosenmontagszug findet in Köln statt. Hier laufen jedes Jahr ungefähr 12.000 Teilnehmer mit. Für diesen Zug gibt es wohl revolutionäre Veränderungen.