Tiere sorgen für Seltenheit

Dortmund bricht Zoo-Rekord mit Nashorn-Rarität - einmalig in Deutschland

Im Zoo Dortmund leben Nashorn Natala und Jungtier Willi – und das ist was ganz besonderes.
+
Im Zoo Dortmund leben Nashorn Natala und Jungtier Willi – und das ist was ganz besonderes.

Der Zoo Dortmund ist für sein Nashorn-Junges Willy bekannt. Jetzt aber überrascht die Einrichtung mit einer weiteren Nashorn-Rarität in Deutschland.

Dortmund – Dortmund kann einen neuen Rekord verzeichnen. Nein, nicht in Hinblick der Coronazahlen. Diesmal geht es um etwas Erfreuliches. Nashorn Natala aus dem Dortmunder Zoo feiert diesen Monat ihren 51. Geburtstag. Sie ist damit das älteste Nashorn in Deutschland. Doch das ist noch nicht alles.

Zoo Dortmund: Nashorn Natala wird 51 und bricht damit einen Rekord

Wir erinnern uns noch gut an letztes Jahr, als Natala ihren runden Geburtstag mit einem besonderen Geschenk feierte. Und schon ist wieder ein Jahr vergangen. In der Zwischenzeit hat sich viel im Zoo Dortmund getan

Denn inzwischen ist Nashorn Willi am 8. Januar 2020 geboren und sorgt seitdem für ordentlich Furore. Auch seine Oma Natala hält das Jungtier ordentlich auf Trapp.

Zoo Dortmund: Nashorn Natala und Willi sind einzigartige Rarität

Nicht nur mit ihrem Alter bricht Natala regelrecht Rekorde, sondern auch, dass sie gemeinsam mit ihrem Enkel Willi unter einem „Dach“ in Dortmund lebt.

Denn dadurch leben im Zoo Dortmund zugleich das älteste und jüngste Nashorn Deutschlands – eine echte Rarität. Und wer die beiden zusammen sieht, der weiß auch warum.

Zoo Dortmund: Nashörner mehrerer Generationen in einem Gehege

So ist Nashorn Natala trotz ihres hohen Alters noch ziemlich fit. Und plagt sie mal keines der üblichen Alterswehwehchen, wie beispielsweise Zahnprobleme, lässt sie sich gelegentlich sogar noch zu einem kleinen Galopp über die Außenanlage von Enkel und Baby-Nashorn Willi hinreisen.

Auch ein kleiner spielerischer Kampf ist manchmal noch drin, berichten ihre Tierpfleger, die das alte Nashorn zwar als launisches, aber dennoch äußerst liebenswürdiges und streichelbedürftiges Tier beschreiben.

Zoo Dortmund: Nashorn Natala ist europaweit eines der drei ältesten Nashörner

Das Nashorn Natala also etwas ganz Besonderes ist, dürfte inzwischen klar sein. Doch ist sie mit ihren 51 Jahren nicht nur das älteste Tier in Deutschland, sondern zählt sie auch europaweit zu den drei ältesten Nashörnern.

Und das hat auch einen Grund: Wild lebende Nashörner erreichen solch ein hohes Alter gewöhnlich nicht, da sie durch Wilderei, Lebensraumverlust oder Krankheiten bedroht sind. Allerdings ist ihr wirkliches Maximalalter in der Wildnis auch schwer zu ermitteln. In menschlicher Obhut erreichen Breitmaulnashörner, wie auch Natala im Zoo Dortmund eins ist, durchschnittlich ein Alter von etwa 45 bis 50 Jahren.

Zoo in Dortmund macht Nashorn Natala besonderes Geschenk

Natala hat dieses Alter schon erreicht – und das muss gefeiert werden. Und was gehört zu einer guten Geburtstagsfeier dazu? Na logisch, Kuchen.

Geburtstagskuchen muss sein – auch für Oma-Nashorn Natala im Dortmunder Zoo.

Den gab es auch tatsächlich für Nashorn Natala. Allerdings nicht aus Schokolade, wie wir uns das vielleicht wünschen würden, sondern aus Haferflocken, „Nashorn-Müsli“, Äpfeln und Karotten.

Allerdings wird sie den nicht in Gesellschaft ihres Enkels Willi oder seiner Mutter Shakina verspeisen, sondern alleine. Denn da macht sich ihr Alter wohl doch etwas bemerkbar. Wie ihre Tierpfleger wissen, braucht die alte Nashorn-Dame deutlich länger fürs Fressen als die jungen Dortmunder Nashörner. Damit ihr niemand was vom Kuchen klaut, wird sie deshalb – wie auch sonst – alleine gefüttert.

Mehr zum Thema