Kripo sucht Zeugen

Dortmund: Streit an Tanzfläche im Westpark endet mit Messer-Angriff

In der Innenstadt von Dortmund ist am Wochenende ein junger Mann mit einem Messer verletzt worden. Zuvor gab es Streit.

Dortmund – Lange war es ruhig im Westpark in der Innenstadt von Dortmund. Jetzt lässt eine Messer-Attacke erneut an der Sicherheit in dem Park zweifeln. Denn ein junger Mann wurde dort am Wochenende mit einem Messer verletzt.

Stadt:Dortmund, NRW
Ort:Westpark
Vorfall:Messer-Attacke

Dortmund: Messer-Attacke im Westpark – Streit an der Tanzfläche

Nach Angaben der Polizei Dortmund hatte es gegen 0 Uhr in der Nacht auf Samstag (23. April) zunächst einen Streit zwischen zwei Jugendgruppen im Westpark gegeben. Mehrere junge Menschen hätten an der Tanzfläche mitten im Park gesessen.

Kurz nach Mitternacht sei eine sechsköpfige Gruppe hinzugekommen. Anschließend sei es zu einem Streit gekommen, bei dem ein noch unbekannter Mann einen Schlag ins Gesicht bekam.

Dortmund-Innenstadt: Junger Mann im Westpark mit Messer verletzt

Dann eskalierte die Lage offenbar. Denn ein junger Mann (19) aus Bönen (Kreis Unna) sei kurz darauf offenbar durch einen Messerstich verletzt worden, berichten die Ermittler. Wie schwer er verwundet wurde, ist unklar.

Die sechs jungen Männer flüchteten daraufhin in unterschiedliche Richtungen aus dem Westpark nahe der City von Dortmund. Jetzt sucht die Kriminalpolizei mehrere Tatverdächtige und Zeugen, die etwas gesehen haben.

Polizei Dortmund sucht nach Messerstich im Westpark nach Zeugen

So werden die Tatverdächtigen beschrieben, die Samstagfrüh (23. April) gegen kurz nach 0 Uhr die Gruppe im Westpark in Dortmund angegriffen haben sollen:

  • 1. Tatverdächtiger: Er hatte blonde bzw. weiße Haare und ein schmales, langes Gesicht, er trug zur Tatzeit eine schwarze Kappe (nach hinten gerichtet) sowie eine dicke, schwarze Jacke und eine schwarze Hose. Er ist augenscheinlich circa 18 bis 22 Jahre alt.
  • 2. Tatverdächtiger: Er hatte zum Tatzeitpunkt schwarze Haare und einen schwarzen Vollbart, er trug eine dicke und schwarze sowie eckige Brille, einen schwarzen Hoodie mit schwarzer Weste darüber. Er soll ebenfalls 18 bis 22 Jahre alt sein.
  • 3. Tatverdächtiger: Hatte zur Tatzeit eine Glatze, er trug ein schwarzes T-Shirt und ein Tattoo (schwarzes Kreuz) auf einem Oberarm.

Die Polizei Dortmund nimmt Hinweise zur Messer-Attacke im Westpark unter 0231/132 7441 entgegen.

Westpark in Dortmund: Lärm, Müll und tödliche Schüsse

Erst im vergangenen Sommer ist ein junger Mann durch einen Schuss im Westpark getötet worden. Ein Angeklagter wurde später jedoch freigesprochen. Laut Gericht hatte er in Notwehr gehandelt.

Doch Anwohner des Westparks klagen bereits länger über Müll und Lärm, vor allem nachts. Die CDU wollte die Grünfläche in Dortmund bereits komplett einzäunen und nachts schließen lassen.

Rubriklistenbild: © Daniele Giustolisi/RUHR24

Mehr zum Thema