Weihnachtsmarkt in Dortmund

Weihnachtsmarkt Dortmund: Der Baum am Hansaplatz steht - und das ist alles neu

Der Start des diesjährigen Weihnachtsmarkts in Dortmund steht kurz bevor. Der Weihnachtsbaum auf dem Hansaplatz gilt als das Wahrzeichen schlechthin und kann jetzt schon bewundert werden. 

  • Der Weihnachtsmarkt heißt seit diesem Jahr Weihnachtsstadt. 
  • Die Stadt Dortmund gab heute die Fertigstellung des Baum-Aufbaus bekannt. 
  • Der Weihnachtsmarkt 2019 beginnt ab dem 21. November. 

Dortmund Weihnachtsmarkt: Weihnachtsbaum ist beliebtes Wahrzeichen der Weihnachtsstadt

Er ist bei Klein und Groß gleichermaßen beliebt und muss jedes Jahr für tausende Fotos gerade stehen: Der Weihnachtsbaum in Dortmund gilt mit seinen 45 Metern als der größte der Welt und ist über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus bekannt. Auch in diesem Jahr steht der grüne Riese wieder mitten auf dem Hansaplatz in Dortmund und wird aus rund 1700 Rotfichten aus dem Sauerland zusammen gesetzt. 

Dabei bekam der Weihnachtsbaum im vergangenen Jahr starke Konkurrenz: Der Cranger Weihnachtszauber in Herne kündigte an, den "größten mobilen Weihnachtsbaum der Welt" auf dem Advents-Themenmarkt zu präsentieren. Inzwischen scheint bei den Betreibern aber Frieden eingekehrt zu sein. In diesem Jahr ist der Streit kein Thema mehr. 

Weihnachtsmarkt Dortmund: es gibt viele Neuerungen

Stattdessen sorgen Veränderungen beim Weihnachtsmarkt in Dortmund für Aufsehen: Dieser soll ab sofort Weihnachtsstadt heißen. "Der Markt ist ja wie eine kleine Stadt", sagt Mit-Veranstalter und Schausteller Patrick Arens. Man wolle mit der Umbenennung die Urbanität des Markts herausstellen und betonen, wie sehr die ganze Stadt auf dem Weihnachtsmarkt involviert ist.

Eine weitere Neuerung ist das sogenannte "Xmas Ticket Ruhr", welches zum Weihnachtsmarkt bei der DSW21 sowie beim Dortmund Tourismus für 19,90 Euro erhältlich ist. Mit dem Ticket kann eine Person im Gebiet des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) einen Tag lang beliebig oft mit Bus oder Bahn in der zweiten Klasse hin und her fahren. 

Weihnachtsmarkt Dortmund: Auch für Kinder gibt es neues Programm

Der besondere Bonus beim "Xmas Ticket Ruhr": Das Ticket enthält einen Gutschein im Wert von 15 Euro, der in sogenannten Xmas-Talern an teilnehmenden Imbiss- und Getränkeständen auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt eingelöst werden kann. Außerdem gibt es einen Euro Rabatt für eine Fahrt auf dem Columbia-Riesenrad, welches im vergangenen Jahr seine Premiere auf dem Weihnachtsmarkt feierte. 

Auch die Kleinen können sich über neues Programm freuen: Als Teil der Weihnachtsstadt ist ein Theaterzelt im Bereich des Katharinentors geplant. Ganz in der Nähe - am oberen Ende der Katharinentreppe - empfängt die Besucher des Weihnachtsmarkts, die vom Hauptbahnhof kommen, in diesem Jahr ein festlich beleuchtetes Tor.

 Dortmund: Weihnachtsbaum steht bereits auf dem Hansaplatz

Obwohl der Weihnachtsmarkt in Dortmund erst am 21. November offiziell startet, liegt schon jetzt auf dem Hansaplatz Besinnlichkeit in der Luft: Wie die Stadt Dortmund heute via Twitter ankündigte, ist der tiefgrüne Baum bereits aufgebaut. Jetzt fehlen nur noch der weihnachtliche Schmuck und die Beleuchtung. Auch für die hat sich das Team um Arens etwas Neues ausgedacht. Das Ergebnis kann ab dem 25. November bewundert werden, dann leuchtet der Baum ab 18 Uhr zum ersten Mal in diesem Jahr. 

Der Grundstein für den Weihnachtsbaum wurde bereits am 22. Oktober gelegt. Dazu begrüßten die Veranstalter der Weihnachtsstadt Bürger und Gäste aus Politik, Wirtschaft und Handel auf dem Hansaplatz. 

Wichtige Termine für den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr:

  • 15. November (Freitag) um 13 Uhr: Richtfest für den Weihnachtsbaum mit Aufsetzen der Spitze.
  • 21. November (Donnerstag): Start des Dortmunder Weihnachtsmarkts.
  • 25. November (Montag): Offizielle Einschaltung der Lichter am Weihnachtsbaum durch Oberbürgermeister Ullrich Sierau. 
  • 30. Dezember (Montag): Ende des Dortmunder Weihnachtsmarkts. 

Übrigens: In diesem Jahr gibt es eine Neuerung auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt: Die Veranstalter führen den Ausschank von Bier ein.

Ordentlich Werbung gab es für den Dortmunder Weihnachtsmarkt übrigens von diesen Serienstars, die Fotos vom Glühweintrinken auf Instagram posteten. Mit dem weltgrößten Weihnachtsbaum der Welt inklusive.

Rubriklistenbild: © Ruhr 24