Unfall am Abend

Betrunkener Fahrer schrottet Luxus-Sportwagen in Dortmund – Polizei nennt Details

Der Sportwagen wurde bei dem Unfall in Dortmund völlig zerstört.
+
Der Sportwagen wurde bei dem Unfall in Dortmund völlig zerstört.

Bei einem schweren Unfall in Dortmund hat ein Autofahrer am Mittwoch (25. August) seinen teuren Sportwagen zerstört. Die Polizei nennt jetzt Details zum Hergang.

Update, Donnerstag (26. August), 11.55 Uhr: Dortmund – Ein schwerer Unfall in Dortmund hat nun offenbar empfindliche Folgen für einen Autofahrer (57). Nachdem der Mann seinen Sportwagen gegen einen Baum gefahren hatte, stellte die Polizei jetzt Strafanzeige gegen ihn.

StadtDortmund
VorfallAutounfall
BehördePolizei

Dortmund: Mann baut Unfall mit Luxus-Sportwagen – Polizei schreibt Anzeige

Der Mann war am Mittwoch auf der Kreisstraße in Dortmund-Holzen mit seinem Luxus-SUV gegen gleich zwei Bäume gekracht, teilt die Polizei Dortmund am Donnerstag (26. August) mit. In einer leichten Linkskurve hatte er offenbar die Kontrolle über den rund 250.000 Euro teuren italienischen Sportwagen verloren.

Die Polizisten stellten bei dem schwer verletzten Fahrer anschließend Alkoholgeruch fest und ließen eine Blutprobe nehmen. Außerdem schrieben sie eine Strafanzeige wegen des Verdachts auf ein illegales Einzelrennen. Der zerstörte Wagen, der Führerschein des Dortmunders sowie sein Smartphone wurden sichergestellt.

Der Sportwagen wurde bei dem Unfall in Dortmund völlig zerstört.

Schwerer Unfall in Dortmund: Sportwagen zerstört, Fahrer verletzt

Erstmeldung, Donnerstag (26. August), 9.20 Uhr: Der rechte Vorderreifen abgerissen, die Windschutzscheibe geborsten: Der Aufprall, den ein Autofahrer (57) am Mittwochabend in seinem Sportwagen erlebt hat, muss heftig gewesen sein. Während der Mann bei dem Unfall in Dortmund mit Verletzungen davon kam, wurde das Auto komplett zerstört. Der Schaden ist immens.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend gegen 21.45 Uhr auf der Kreisstraße in Holzen, wie die Polizei Dortmund gegenüber RUHR24 bestätigte. Demnach war der Mann nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem gelben Sportwagen gegen einen Baum gekracht.

Autounfall in Dortmund-Holzen: Polizei hat ersten Verdacht

Durch den Aufprall wurde der Fahrer verletzt und anschließend von Rettungssanitätern in ein Krankenhaus gebracht. Der italienische Sportwagen wurde bei dem Unfall völlig zerstört. Der Schaden liegt demnach voraussichtlich bei über 200.000 Euro (alle News zu Unfällen und Verkehr in NRW auf RUHR24)

Andere Fahrzeuge sollen nach Angaben der Polizei Dortmund nicht an dem Crash beteiligt gewesen sein. Die Polizisten hatten jedoch den Verdacht, dass der Fahrer zuvor Alkohol getrunken haben könnte. Ihm wurde deshalb eine Blutprobe entnommen.

Bei einem weiteren schweren Unfall am Hohen Wall in Dortmund ist eine Fußgängerin verletzt worden. Für den älteren Autofahrer hat der Vorfall jetzt voraussichtlich harte Folgen.

Mehr zum Thema