Montagnachmittag

Dortmund: Ein Dutzend Verletzte nach Unfall mit Schulbus

Dortmund Unfall
+
In Dortmund ist es zu einem Unfall mit einem Schulbus gekommen.

In Dortmund ist es am Montag zu einem Verkehrsunfall mit einem Schulbus gekommen. Es gab insgesamt 12 Verletzte.

Dortmund – Am Montagnachmittag (22. November) hatte die Polizei in Dortmund einiges zu tun. Bei einem Unfall mit einem Auto und einem Schulbus verletzten sich insgesamt zwölf Personen. Was ist passiert?

Dortmund: Auto missachtet Vorfahrt und stößt mit Schulbus zusammen

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Verkehrsunfall im Dortmunder Stadtteil Kurl. Ein 61-jähriger Autofahrer habe die Vorfahrt des 56-Jährigen missachtet. Das Resultat: Ein Zusammenstoß.

Das Auto des 61-Jährigen sei in den Straßengraben geschleudert und auf dem Dach liegengeblieben. Der Bus sei durch den Aufprall erschüttert worden (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Große Leser-Umfrage bei RUHR24

RUHR24 will es wissen. Wir rufen dich auf, uns deine Meinung zu sagen. Am besten direkt bei der Umfrage mitmachen und sich am Ende noch die Chance auf einen Gewinn sichern.

Dortmund: Unfall mit Schulbus – zwölf Personen verletzten sich

Nach Angaben der Polizei haben sich bei dem Vorfall neun Schüler, zwei Lehrerinnen und der Autofahrer leicht verletzt – zum Glück hat es nur leichte Verletzungen gegeben. Der Unfallbereich ist von Beamten der Polizei bis circa 15.20 Uhr gesperrt worden.

Mehr zum Thema