Direkt nach Schulschluss

Schüler (12) bei Unfall in Dortmund angefahren: Schwere Beinverletzung

Bei einem Unfall in Dortmund ist am Mittwoch ein Schüler schwer am Bein verletzt worden.

Update, Donnerstag (3. Februar), 8.53 Uhr: Dortmund – Die Polizei Dortmund hat weitere Hintergründe zum gestrigen Unfall auf der Stockumer Straße mitgeteilt. Zeugenangaben zufolge sei ein Autofahrer aus Herdecke gegen 13.20 Uhr auf der Linksabbiegespur unterwegs gewesen und wollte auf die Ardeystraße abbiegen.

StadtDortmund, NRW
VorfallUnfall mit Schulkind
OrtStockumer Straße

Die Ampel habe demnach für den Autofahrer Grünlicht gezeigt, als der 12-Jährige zwischen zwei Autos plötzlich auf die Fahrbahn lief. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Schüler, der zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde. Lehrpersonal kümmerte sich anschließend an der Unfallstelle um weitere anwesende Schülerinnen und Schüler. Der Autofahrer erlitt laut Polizei einen Schock.

Update, Mittwoch (2. Februar), 18 Uhr: Bei einem Unfall in Dortmund-Hombruch hat ein Schüler (12) am Mittwoch (2. Februar) schwere Verletzungen erlitten. Das sagte die Polizei am Abend gegenüber RUHR24.

Unfall in Dortmund: Schüler (12) wollte Straße überqueren und wird angefahren – Beinbruch!

Demnach wollte der Schüler nach dem Unterricht gegen 13 Uhr die Stockumer Straße im Stadtbezirk Brünninghausen überqueren. Dabei erfasste ihn ein Auto. Der Schüler soll bei dem Unfall einen offenen Bruch des Unterschenkels erlitten haben.

Bei einem Unfall in Dortmund ist ein Schüler schwer verletzt worden.

Nach längerer Versorgung durch Rettungssanitäter vor Ort wurde der Junge in eine Kinderklinik transportiert. Wie genau es zu dem Autounfall an der Bushaltestelle nahe der Gesamtschule Brünninghausen kam, ist bislang unklar (alle News aus Dortmund auf RUHR24 lesen).

Dortmund-Hombruch: Schüler bei Unfall in Brünninghausen verletzt

Erstmeldung, Mittwoch (2. Februar), 16.30 Uhr: Bei einem Unfall nahe einer Schule in Dortmunder Stadtteil Hombruch ist am Mittwochmittag ein Kind verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurde es gegen 13 Uhr auf der Stockumer Straße von einem Auto erfasst.

Nach Informationen unserer Redaktion soll es sich bei dem Unfallopfer um einen Jungen handeln. Er wurde in Höhe der Bushaltestelle „Brünninghausen“ nahe der dortigen Gesamtschule von einem Auto erfasst und blieb verletzt auf der Straße liegen. Zahlreiche dort wartende Mitschüler erlebten den Unfall mit.

Rettungskräfte kümmerten sich anschließend um den Schüler. Zu seinem Zustand ist bislang nichts bekannt. Die Stockumer Straße in Dortmund war nach dem Unfall rund eine Stunde lang gesperrt (weitere News zu Unfällen und Verkehr in NRW auf RUHR24 lesen).

Rubriklistenbild: © Markus Wüllner/news4 Video-Line

Mehr zum Thema