Tragischer Unfall

Dortmund: Jugendlicher von Auto erfasst und kommt schwer verletzt ins Krankenhaus

Krankenwagen
+
Der 14-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen (26. April) in Dortmund ereignet. Dabei wurde ein Junge von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Dortmund – Schwerer Verkehrsunfall am Dienstagmorgen (26. April) an einer Kreuzung in Dortmund-Brackel. Laut Informationen der Polizei war eine 28-Jährige Dortmunderin auf dem Brackeler Hellweg unterwegs. Mit ihrem Opel Corsa erfasste sie dann einen 14-Jährigen Jungen. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Dortmund: Ursache des Unfalls in Brackel noch unklar

Der Jugendliche überquerte gerade den Brackeler Hellweg zu Fuß, als ihn die Autofahrerin erfasste. Der Unfall passierte im Bereich der Kreuzung Leni-Rommel-Straße. Warum die Dortmunderin den Jungen überhaupt erfasst hat, ist laut Polizei noch ungeklärt.

Zum Zeitpunkt des Unfalls soll eine Straßenbahn auf dem Brackeler Hellweg gestanden haben. Die Autofahrerin fuhr an der Straßenbahn vorbei, bevor sie den 14-Jährigen erfasste. Nach Informationen der Polizei zeigte die entsprechende Ampel aber grün (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Dortmund: Junge muss schwer verletzt ins Krankenhaus

Nach dem Unfall mussten der Jugendliche und die Fahrerin vom Rettungsdienst versorgt werden. Die 28-Jährige Autofahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Junge kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe aber keine.

Durch den Unfall kam es am Morgen in Brackel zu starken Störungen im Berufsverkehr. Der Brackeler Hellweg wurde rund um die Unfallstelle komplett gesperrt. Davon war auch der Straßenbahnverkehr betroffen. Auch in der Leni-Rommel-Straße und der Flughafenstraße gab es Verkehrsprobleme.

Mehr zum Thema