Fahrer wurde eingeklemmt

Dortmund: Schwerer Unfall auf OWIIIa in Huckarde – Kastenwagen kracht in LKW

Unfall Dortmund OWIIIa
+
Der Kastenwagen ist nach dem Aufprall auf einen LKW völlig zerstört.

Auf der OWIIIa in Dortmund-Huckarde ist es am Montag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein Autofahrer schwer verletzt.

Update, Montag (12. Juli), 18.07 Uhr: Wie die Feuerwehr Dortmund in einer Mitteilung bekannt gegeben hat, hat sich der schwere Unfall auf der OWIIIa ereignet, als der Fahrer eines Kastenwagens aus noch ungeklärten Umständen auf ein stehendes Wechselladerfahrzeug der Feuerwehr aufgefahren ist.

Dortmund: Unfall auf OWIIIa in Huckarde – Kastenwagen kracht in stehenden LKW der Feuerwehr

Durch den Aufprall wurde der Autofahrer schwer verletzt. Entgegen erster Berichte sei der Mann jedoch nicht eingeklemmt gewesen und habe so über die Beifahrerseite befreit werden können.

Wechselladerfahrzeuge der Feuerwehr dienen zur Aufnahme verschiedener Abrollbehälter. In diesem Fall sollten auf der Straße liegende Plastikteile beseitigt werden.

StadtDortmund
BundeslandNordrhein-Westfalen
RegierungsbezirkArnsberg
OberbürgermeisterThomas Westphal (SPD)

Erstmeldung, Montag (12. Juli), 17.55 Uhr: Dortmund – Auf der OWIIIa bei Dortmund-Huckarde hat sich am Montagnachmittag (12. Juli) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurde einer der beteiligten Autofahrer eingeklemmt und schwer verletzt. Die Auffahrt zur Mallinckrodtstraße in Fahrtrichtung A45 ist noch immer gesperrt.

Dortmund: Schwerer Unfall auf OWIIIa in Huckarde – Kastenwagen kracht in LKW

Wie die Polizei gegenüber RUHR24 bestätigt hat, ist es gegen 15.45 Uhr zu einem schweren Auffahrunfall auf der OWIIIa bei Dortmund-Huckarde gekommen. Dabei soll ein Kastenwagen mit großer Wucht unter einen Lkw gefahren sein.

Der Autofahrer sei dabei eingeklemmt und schwer verletzt worden. Inzwischen habe der Mann jedoch laut Polizei befreit werden können und sei in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Die Unfallaufnahme laufe derzeit noch (mehr Blaulicht-News aus Dortmund auf RUHR24).

Warum der Fahrer des Autos auf den stehenden LKW auffuhr, ist bislang nicht geklärt.

Dortmund: Mann nach Autounfall auf OWIIIa in Huckarde schwer verletzt und eingeklemmt

Die OWIIIa gilt als wichtigste Ost-West-Verbindung der Stadt Dortmund und verbindet die östlichen Stadtteile mit dem Westen und der A45.

Immer wieder kommt es auf den viel befahrenen Schnellstraßen und Autobahnen in NRW zu Unfällen. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A2 bei Dortmund vor wenigen Wochen starben zwei Menschen. Jetzt hat die Polizei Konsequenzen angedroht und will an der betroffenen Stelle vermehrt Blitzer aufstellen.

Mehr zum Thema