Feuerwehr musste ausrücken

Dortmund: Massencrash – selbst die Feuerwehr hat Probleme

Straßenglätte Feuerwehreinsatz
+
Gleich mehrere Fahrzeuge hat es auf der B54 in Fahrtrichtung Syburg erwischt.

Auf der B54 in Dortmund hat es geknallt. Mehrere Fahrzeuge hat es bei einem Unfall erwischt.

Dortmund – Ein plötzlicher Wintereinbruch hat auf der B54 in Dortmund in Fahrtrichtung Syburg am Freitagmorgen (25. Februar) für einen Massencrash gesorgt. Mit dem Eintreffen der Kaltfront durch das erneute Sturmtief über NRW, wurde die Bundesstraße ziemlich glatt. Vor der Auffahrt zur A45 seien deswegen sieben Fahrzeuge ineinander gefahren, berichtet die Feuerwehr Dortmund.

Dortmund: Karambolage auf der B54 – Sieben Fahrzeuge verwickelt

Die Unfallstelle erstreckte sich über mehrere hundert Meter. Die Straßenglätte erschwerte nicht nur die Anfahrt zur Unfallstelle, sondern auch die Maßnahmen vor Ort, berichtet die Feuerwehr (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Trotz der vielen verunfallten Fahrzeuge habe sich nur eine Person leicht verletzt. Sieben weitere Personen seien durch die Feuerwehr betreut worden. Auslaufende Betriebsmittel wurden aufgenommen und die Unfallstelle anschließend der Polizei übergeben.

Mehr zum Thema