Sexuelle Belästigung in Dortmund

Unbekannter entblößt sich vor Spaziergängerin - dann begrapscht er sie

In Dortmund-Lütgendortmund hat sich am Samstag (9. November) ein Unbekannter vor einer Frau aus Wetter entblößt. Zunächst befriedigte er sich selbst, doch dann ging er die Frau direkt an. Sie tat das einzig Richtige und schrie.

  • Ein Exhibitionist hat sich in Dortmund auf offener Straße vor einer Frau entblößt.
  • Zunächst befriedigte er sich selbst, dann griff er die Frau aus Wetter an.
  • Die Frau konnte den Täter mit lauten Schreien vertreiben.

Update, Freitag (15. Oktober), 20.58 Uhr: Erneut hat sich in Dortmund ein Exhibitionist vor Frauen entblößt. Derzeit prüft die Polizei, ob es einen Zusammenhang mit der Tat vom 9. November gibt.

Dortmund: Exhibitionist befriedigt sich vor Frau aus Wetter selbst

Ursprungsmeldung, Sonntag (10. November), 16.08 Uhr: Die 31-jährige Frau aus Wetter war in der Straße Volksgarten in Dortmund-Lütgendortmund unterwegs, als ihr ein fremder Mann entgegen kam. Zunächst sprach er sie nur an, doch dann soll er sich plötzlich vor ihr entblößt haben. 

Als wäre das nicht schon genug, fing der Mann dann auch noch an, sich selbst auf offener Straße vor der Frau zu befriedigen. Doch es kommt noch schlimmer, denn dem Mann genügte es wohl nicht, sich selbst zu berühren.

Frau aus Wetter in Dortmund-Lütgendortmund angegriffen

Mit seinem Penis in der Hand soll er die Frau dann angegangen sein. Als er anfing sie zu begrapschen, fing die junge Frau aus Wetter an, aus Leibeskräften zu schreien. Ihr Glück: Von ihrem Schreien ließ sich der Mann, der sie sexuell belästigte, tatsächlich beeindrucken und ließ von ihr ab.

Die 31-Jährige ergriff die Chance und flüchtete in ein nahegelegenes Krankenhaus. Gleichzeitig alarmierte ein Zeuge, der den grässlichen Übergriff beobachtet hatte, die Polizei. Die fahndet nun nach dem Unbekannten. 

Polizei Dortmund such Täter nach sexuellem Übergriff

Und so wird der Tatverdächtige beschrieben: 

  • Der Mann ist etwa 1,75 Meter groß.
  • Er hat einen Bartansatz,
  • und war mit einer grünen oder khakifarbenen Jacke, 
  • und einer schwarzen Jogginghose mit weißen Streifen bekleidet.
  • Auf dem Kopf trug er eine Mütze oder Kapuze.

Wer hat etwas gesehen oder kann andere Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben? Hinweise nimmt die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231/132 7441 entgegen.

Sexuelle Belästigung in Dortmund-Mengede

Erst vor wenigen Wochen war es auch in Dortmund-Mengede zu einer sexuellen Belästigung einer Frau gekommen: Die Frau am frühen Morgen im Bereich der Kreuzung Ammerstraße und Wodanstraße unterwegs, als es zu der sexuellen Belästigung gekommen sein soll.

Die Frau im Fall der Belästigung in Mengede gab bei der Polizei in Dortmund an, von einer etwa fünfköpfigen Gruppe junger Männer angemacht und angefasst worden zu sein. Die Polizei Dortmund ermittelt aktuell in einem Fall eines Exhibitionisten, der sich in der Nähe einer Grundschule im Stadtteil Lütgendortmund aufgehalten hat. Die Schulleiterin der Grundschule hat zudem Eltern über die gruseligen Vorfälle informiert. 

Rubriklistenbild: © dpa