Behinderungen auch auf der B1

Dortmund: Tagelange Staugefahr im Tunnel Wambel

Tunnel Wambel Dortmund B1
+
Während der Arbeiten im Wambel-Tunnel kommt es auch auf der B1 in Dortmund zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Straßen.NRW führt seit Montag (7. Dezember) im B236-Tunnel in Dortmund-Wambel Arbeiten durch. Autofahrer müssen auch auf der B1 mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen rechnen.

Dortmund – In Dortmund müssen Autofahrer seit Montag gegebenenfalls mehr Zeit einplanen. Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm führt an den Lärmschutzwänden im Tunnel Wambel sowie an den Tunnelportalen eine Sonderprüfung durch.

TunnelWambel
Stadt Dortmund
VerkehrsverbindungB236
Fertigstellung1991

Dortmund-Wambel: Tagelange Staugefahr wegen Arbeiten im B236-Tunnel – auch B1 betroffen

Wie der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen mitteilt, steht jeweils am Montag (7. Dezember) und Dienstag (8. Dezember) in der Zeit von 9 bis 15 Uhr in Fahrtrichtung Lünen nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Gleiches gilt für die Fahrtrichtung Schwerte am Dienstag (8. Dezember), Mittwoch (9. Dezember) und Donnerstag (10. Dezember) im Zeitraum von 9 bis 15 Uhr.

Die Arbeiten am B236-Tunnel in Dortmund-Wambel betreffen am Montag (7. Dezember) auch die B1. Aus Unna kommend ist die Verbindung von der B1 auf die B236 nach Lünen von 9 bis 15 Uhr gesperrt. Wie Straßen.NRW mitteilt, wird für Autofahrer eine entsprechende Umleitung eingerichtet.

Dortmund: Tunnel Wambel sorgte erst kürzlich für Ärger bei Autofahrern

Erst kürzlich sorgte der Tunnel in Dortmund-Wambel bei vielen Pendlern für Ärger. Wegen einer defekten Schranke staute sich der Verkehr am Mittwochmorgen (2. Dezember) zwischenzeitlich über sechs Kilometer und reichte bis auf die B54.