Mehr Kosten für Reisende

Dortmund: Preise fürs Taxi werden deutlich teurer

Schnell mit dem Taxi zum Bahnhof oder von der Party nach Hause. Wer den gelben Service in Dortmund nutzt, zahlt in Zukunft deutlich mehr Geld.

Dortmund – Dass Taxifahrten teurer werden, ist schon klar. Es geht nur noch darum, wie viel teurer sie werden. Der Rat Dortmund kümmert sich im Juni um das Anliegen von Taxi Dortmund eG. Bereits im Februar hatte der Dachverband, stellvertretend für alle ihm angeschlossenen Taxiunternehmen aus Dortmund, die Erhöhung beantragt.

InstitutionTaxi Dortmund e.G.
AdresseKönigswall 42, 44137 Dortmund
Angeschlossene Taxi-Unternehmen440

Schlechte Nachrichten für Dortmunder: Taxi-Service wird deutlich teurer

Unterstützung bekommt die Taxi-Dortmund Genossenschaft von der Industrie und Handelskammer, sowie vom Taxi-Verband NRW. Der Verband des privaten gewerblichen Straßen-personenverkehrs Nordrhein-Westfalen (VSPV) hat sogar schon eine zwei-stufige Erhöhung berechnet. Die könnte sogar deutlich höher ausfallen, als Taxi Dortmund gehofft hat (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Dortmund: Taxi-Fahren wird in Zukunft deutlich teurer

Während Taxi Dortmund eine Erhöhung von etwa 11 Prozent des zuletzt 2019 gestiegenen Taxi-Tarifs fordert, setzt der VSPV auf deutlich mehr Cash.

Der Taxi-Verband fordert in einem ersten Schritt 17 Prozent mehr Geld - im zweiten Schritt soll der Anstieg sogar auf 23 Prozent hochgehen. Das wäre doppelt so viel, wie die Genossenschaft aus Dortmund fordert.

Preisanstieg in Dortmund: Wird Taxifahren bald unbezahlbar?

Bei der Beurteilung, wie hoch der Preis für Taxifahrten in Dortmund steigt, werden laut der Stadt Dortmund auch Zahlen aus anderen Großstädten in NRW berücksichtigt, um zu gucken, wie viel teurer oder günstiger dort Fahrten mit dem Taxi sind.

Um zu schauen, wie viele Taxiunternehmen für eine Preiserhöhung sind, hat Taxi Dortmund eine Umfrage gestartet. Das Ergebnis: Von 172 Taxiunternehmen aus Dortmund waren nur 7 Prozent gegen eine Erhöhung. Fast alle waren nur für die von Taxi Dortmund vorgeschlagene Tarifanpassung von 11 Prozent oder sogar weniger.

Taxi fahren wird in Dortmund deutlich teurer.

Denn, der doppelt so hohe Tarifanstieg, den der VSPV fordert, ist den Taxiunternehmen und der Stadt Dortmund zu hoch. Er könnte Kunden abschrecken und deshalb geschäftsschädigend sein. So hoch sind die Tarifanpassungen für Taxifahrten in Dortmund aktuell geplant:

Tagtarif

  • Erhöhung des Grundpreises von 4,00 € auf 4,50 €

    Erhöhung der Gebühr für den 1. Kilometer von 2,25 € auf 2,50 €

    Erhöhung für jeden weiteren Kilometer von 1,75 € auf 1,95 €

Zuschläge

  • Erhöhung des Kombizuschlags (Kombinationskraftwagen) von 5,50 € auf 6,00 €

    Erhöhung des Großraumzuschlags (mehr als 4 Fahrgäste) von 5,50 € auf 6,00

Nachttarif

  • Erhöhung des Grundpreises von 4,50 € auf 5,00 €

    Erhöhung der Gebühr für den 1. Kilometer von 2,40 € auf 2,65 €

    Erhöhung für jeden weiteren Kilometer von 1,90 € auf 2,10 €

Wartezeit

  • Im Bereich des Wartezeitenentgelts ist eine Erhöhung von 30,00 € je Stunde auf 33,00 € je Stunde (Tagtarif)

    sowie von 35,00 € auf 38,00 € je Stunde (Nachttarif) vorgesehen.

Gründe für die steigenden Taxipreise in Dortmund sind unter anderem die Corona-Pandemie mit einem Umsatz-Rückgang von bis zu 90 Prozent, und höhere Personalkosten durch den Anstieg des Mindestlohns.

Rubriklistenbild: © Jonas Walzberg/dpa/Illustration

Mehr zum Thema