Bild: Bianca Hoffmann/Dortmund24

Vor dem Café Creme an der Speckestraße in Dortmund-Westerfilde kam es in der Nacht zu Sonntag (10. März) gegen 0.40 Uhr zu einem Streit. Ein 40-jähriger Dortmunder wurde dabei durch mehrere Schüsse lebensgefährlich verletzt. Die Polizei war auf der Suche nach dem flüchtigen Tatverdächtigen.

Update, Donnerstag (14. März), 16.40 Uhr: Der Tatverdächtige hat sich am Donnerstag der Polizei gestellt. Er gab an, aus Notwehr gehandelt zu haben. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Dortmunder musste notoperiert werden

Ursprungsmeldung: Während eines Streits zwischen zwei Dortmundern (40 und 42) fielen mehrere Schüsse. Sie trafen den 40-Jährigen im Bereich der Beine und im Bauch. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Aktuelle Top-Themen:

Nach einer Notoperation ist der Dortmunder inzwischen außer Lebensgefahr. Die Polizei fahndete anschließend mit einem Bild nach dem Tatverdächtigen.