Täter unbekannt

Schüsse in Dortmund: Einschusslöcher in Pizzeria - Polizei sucht Zeugen

Polizisten auf dem Brackeler Hellweg in der Nähe einer Pizzeria
+
Die Schüsse sollen vor einer Pizzeria auf dem Brackeler Hellweg gefallen sein.

Aufruhr in Dortmund: Im Osten der Stadt sind in der Nacht auf Mittwoch mehrere Schüsse gefallen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Update, Mittwoch (7. Oktober), 19.16 Uhr: Dortmund - Polizei und Staatsanwaltschaft Dortmund haben weitere Details zu den vermeintlichen Schüssen auf dem Brackeler Hellweg bekannt gegeben. Gegen 22.05 Uhr hätten Zeugen am Dienstagabend (6. Oktober) Schussgeräusche nahe der Einmündung zum Breierspfad gehört.

Dortmund: Polizei sucht Zeugen nach Schüssen auf Brackeler Hellweg

Mehrere dunkel gekleidete Personen waren vor Ort offenbar in Streit geraten - einige schlugen sich. Wiederholt waren auch Schüsse zu hören, bevor die Beteiligten plötzlich in mehreren „mitunter sportlichen“ Autos - darunter ein schwarzer Mercedes - davonfuhren.

Etwaige Verletzte seien nach jetzigem Stand nicht bekannt. Die Beteiligten hatten sich bereits entfernt, als die Beamten vor Ort eintrafen. Neben Patronenhülsen fanden die Polizisten an der Werbetafel der dortigen Pizzeria zudem zwei Einschusslöcher. Ob gezielt auf jemanden geschossen wurde, ist Gegenstand der Ermittlungen. Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.

Erstmeldung vom 7. Oktober, 10.29 Uhr: Was wie in einem Western-Film klingt, hat sich in der Nacht von Dienstag (6. Oktober) auf Mittwoch (7. Oktober) tatsächlich in Dortmund ereignet: Auf dem Brackeler Hellweg im Dortmunder Osten sind mehrere Schüsse gefallen. Das bestätigten Polizei und Staatsanwaltschaft Dortmund am heutigen Mittwochmorgen (7. Oktober) gegenüber RUHR24.de.

StadtDortmund
Fläche280,7 km²
Metropolregion7.268 km²
Bevölkerung603.609 (2019)

Schüsse in Dortmund - Tatverdächtige noch unbekannt

Gegen drei Uhr heute Nacht (7. Oktober) sei die Staatsanwaltschaft Dortmund laut Sprecher Henner Kruse über den Vorfall am Brackeler Hellweg informiert worden. Über den genauen Zeitpunkt der Schüsse könne man jedoch noch keine Angabe machen.

Ebenso unklar sei außerdem bisher, wem die Schüsse galten und woher sie kamen. Tatverdächtige gebe es laut dem Pressesprecher nämlich bisher noch keine – aber immerhin auch keine verletzten Personen (mehr Nachrichten aus Dortmund auf RUHR24.de).

Laut eines Augenzeugen soll es außerdem Einschusslöcher in der Werbetafel einer Pizzeria und möglicherweise einem weiteren Gebäude gegeben haben. Die Staatsanwaltschaft konnte die Einschusslöcher gegenüber RUHR24.de bisher jedoch nicht bestätigen.

Schüsse im Dortmunder Osten: Polizei findet Patronenhülsen einer scharfen Waffe

Nach dem Vorfall sei der Brackeler Hellweg laut Polizei Dortmund in der Nacht teilweise abgesperrt gewesen, um nach möglichen Spuren oder Tatgegenständen zu suchen. Dabei sei man laut Staatsanwaltschaft auch tatsächlich fündig geworden: Unweit des Brackeler Hellwegs seien mehrere Patronenhülsen gefunden worden, die auf eine scharfe Schusswaffe schließen lassen könnten.

Inzwischen ist die Sperrung am Brackeler Hellweg wieder aufgehoben. Weitere Details zur Tat sollen in Kürze bekannt gegeben werden.

Es ist nicht das erste Mal, dass in Dortmund Schüsse gefallen sind. Erst im Juni sind in der Nähe der Justizvollzugsanstalt (JVA) in der östlichen Innenstadt in Dortmund mehrere Schüsse gefallen.  Damals ging die Schießerei jedoch nicht so glimpflich aus: Im Gegensatz zu heute Nacht (7. Oktober) wurde damals ein Mann von zwei Kugeln in den Oberschenkel getroffen.

Mehr zum Thema