Zeugen gesucht

Frau mit Schussverletzung auf Friedhof in Dortmund gefunden – Polizei vor Rätsel

Polizeipräsidium Dortmund Dortmunder U
+
Die Polizei Dortmund fahndet nach einem rätselhaften Vorfall auf einem Friedhof

In Dortmund ist es auf einem Friedhof zu einem rätselhaften Vorfall gekommen. Eine Frau ist am Dienstag mit einer Schussverletzung gefunden worden.

Dortmund – Dieser gruselige Vorfall auf einem Friedhof in Dortmund-Eving wirft Fragen auf. Die Polizei sucht nun Zeugen, die am frühen Dienstagabend (19. Oktober) etwas gesehen haben könnten.

StadtDortmund
Einwohner603.609 (2020)
Fläche280,7 km²

Dortmund: Ein Schuss fällt – später wird ein verletztes Mädchen auf einem Friedhof gefunden

Was ist passiert? Wie die Polizei Dortmund schreibt, habe sich ein 17-jähriges Mädchen aus Dortmund auf einem Friedhof in Eving aufgehalten. Zeugen haben gegen 18.40 Uhr einen Schuss gemeldet. Wiederum hatten andere die 17-Jährige vorgefunden. Laut Bericht sei sie durch einen abgegeben Schuss leicht verletzt worden.

Ein flüchtender Mann sei gesehen worden. Weitere Beschreibungen liegen nicht vor. Einsatzkräfte haben die verletzte junge Frau versorgt und brachten sie ins Krankenhaus (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Die Polizei gibt an, dass der Schuss wohl möglich durch eine PTB-Waffe abgegeben wurde. Die Ermittlungen dauern an. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte es sich um einen Streit im privaten Umfeld gehandelt haben.

Dortmund: Polizei sucht Zeugen – wer hat im Bereich des Friedhofs etwas gesehen?

Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die im Umfeld des Friedhofs in Eving etwas gesehen haben. Zeugen sollen sich bei der Polizei Dortmund (0231 132 7441) melden.

Auch in Kamen, nördlich von Dortmund, fahndet die Polizei nach einem Unbekannten, der einen Kioskbetreiber mit einem Messer angegriffen hat.

Mehr zum Thema