Überfall am Stadtgarten

Bewaffnete Räuber überfallen Mutter und Sohn mitten in Dortmund

+
Die Stadtbahn-Haltestelle Stadtgarten in Dortmund.

Mitten am Tag haben zwei bewaffnete Männer eine Mutter und ihren Sohn ausgeraubt. Nach der Tat am Samstagmorgen (8. Februar) am Stadtgarten sucht die Polizei nun Zeugen. 

Dortmund - Mitten in Dortmund sind am Samstag zwei Fußgänger ausgeraubt worden. Die Polizei sucht jetzt Zeugen zu der Tat am Stadtgarten in der Innenstadt.

Dortmund: Fußgänger am Stadtgarten mit Messer ausgeraubt

Ein 27-Jähriger aus Nienburg ist um 10.15 Uhr mit seiner Mutter (48) auf einem Fußweg in Richtung der Stadtbahn-Haltestelle "Stadtgarten" entlang gegangen. Auf dem Weg parallel zum Südwall kamen den beiden zwei Männer entgegen.

Der Polizei teilte das Opfer später mit, einer der Männer hätte ein Messer in der Hand gehalten. Anschließend hätten die Räuber von den beiden Opfern den Rucksack und das Handy gefordert.

Polizei Dortmund sucht Zeugen nach Raub am Stadtgarten

Nachdem der 27-Jährige aus Nienburg den Tätern beides gegeben hatte, liefen diese in Richtung Stadttheater davon.

Jetzt sucht die Polizei Zeugen der Tat. Die beiden Täter werden laut Polizei Dortmund so beschrieben:

Erster Täter:

  • 25 bis 30 Jahre alt
  • 1,75 bis 1,80 Meter groß
  • schlank
  • schwarze Haare und Dreitagebart
  • trug eine dunkle Kapuzenjacke (ähnlich einer Bomberjacke) und dunkle Jeans

Zweiter Täter:

  • circa 1,65 bis 1,70 Meter groß
  • dunkel gekleidet
  • trug einen Kapuzenpulli

Laut der Opfer sollen beide Täter Südosteuropäer sein. Zeugen können sich unter 0231/132 7441 bei der Kripo Dortmund melden.

Dortmund: Nicht der erste Raub am Stadtgarten

Es ist nicht das erste Mal, dass am Stadtgarten Personen ausgeraubt werden. Einmal erbeuteten Räuber an der Haltestelle "Stadtgarten" mitten in Dortmund Bargeld. Kurz darauf wurde ein junger Mann dort brutal angegriffen. Die Räuber nahmen ihm sein Handy und die Brieftasche ab.

Erst kürzlich wurde ein junger Mann aus Dortmund im Kreuzviertel ausgeraubt. Er soll zuvor zu Boden getreten worden sein. Dann nahmen ihm die Täter Jacke und Wertsachen ab. Die Polizei sucht weiter nach Zeugen der Tat.

Mehr zum Thema