Polizeieinsatz in Dortmund 

Dortmund: Polizei verfolgt Raser – und macht Entdeckung

In Dortmund hat ein Raser einen spektakulären Unfall gebaut.
+
In Dortmund hat ein Raser einen spektakulären Unfall gebaut.

In Dortmund spielte sich eine Verfolgungsfahrt ab. Für die Raser endete sie im Acker. Die Polizei machte derweil eine erstaunliche Entdeckung.

Dortmund – Ein offenbar alkoholisierter Fahrer ist bei der Flucht vor der Polizei in einen Feldweg gerast und verlor die Kontrolle. Die Verfolgung zog sich zu Fuß weiter. Bis die Polizei am Sonntag (10. April) insgesamt drei Männer aus Dortmund stellen konnte. Die Ermittlungen laufen.

Dortmund: Raser flieht vor der Polizei - Flucht endet vorerst im Acker

Gegen 5.55 Uhr entdeckten Polizisten den PKW, der das vorgegebene Tempolimit deutlich überschritt. Der Pkw hielt nicht an. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Ein waghalsiges Manöver katapultierte das Auto letztendlich in einen Acker (mehr News aus Dortmund bei RUHR24).

Nach der Flucht aus dem Wagen führte die Verfolgungsjagd zu Fuß weiter, bis eine Polizeistreife den 20-jährigen Fahrer und seine beiden Mitfahrer, einen 28-jährigen und einen 15-jährigen Dortmunder, stellen konnte.

Die Polizei konnte bei der Durchsuchung mehrere Mobiltelefone sicherstellen. Nach Angaben der Beamten ist auch das Auto bereits vermehrt bei Straftaten im Einsatz gewesen. Dem Fahrer sei nach den positiven Schnelltests auf Alkohol- und Drogenkonsum zur weiteren Überprüfung auch ärztlich Blut entnommen worden. Weitere Ermittlungen folgen.

Mehr zum Thema